Stadt Bayreuth

05.10.2012

Die Uni Bayreuth sucht mutige MINT-Mädchen

Spannende Workshops für technisch interessierte Mädchen in den Herbstferien
MINT steht für Mathematik-Informatik-Naturwissenschaften-Technik und ist nicht die neue Modefarbe. Mädchen, die sich für Naturwissenschaften und Technik interessieren, sind in diesen Herbstferien wieder herzlich an der Universität Bayreuth eingeladen, um im Rahmen von MUT in Technik hinein zu schnuppern. MUT steht für Mädchen und Technik und geht auf eine Initiative der Hochschule Coburg zurück, mit der wir Mädchen für technische Berufe begeistern wollen.

Unter dem Motto „Auf die Plätze-Technik-los!“ werden Workshops für 10 bis 14jährige Mädchen angeboten. Wer wissen will, wie Diamanten entstehen und wie man heute Verbrecher mit einer DNA-Probe überführen kann, sollte sich gleich anmelden.

Auch für 15 bis 19jährigen junge Frauen gibt es in der HerbstUni! tolle Workshops. Wer möchte nicht mehr darüber erfahren, welche Tricks man sich in der Bionik von der Natur abschaut oder wie im IT-Zeitalter Banküberfalle funktionieren? Wer dabei sein will, sollte sich gleich anmelden, denn die Plätze in den Workshops sind begrenzt!

Die Workshops werden von echten Experten an der Universität Bayreuth gehalten: Die Lehrstühle Angewandte Informatik III und IV, Wirtschaftsmathematik, Angewandte Mathematik, Didaktik der Physik, Biomaterialien, Keramische Werkstoffe, Metallische Werkstoffe, Material und Prozesssimulation, Mess- und Regeltechnik, Thermodynamik und Werkstoffverarbeitung öffnen an genau drei Tagen ihre Pforten für alle interessierten Mädchen.

Die Workshops finden vom 29. bis 31. Oktober  von 9.30 bis 12.30 Uhr und von 14 bis 17 Uhr statt  und kosten je drei Euro (Materialkosten)
Wer dabei sein möchte, sollte schnell sein: Anmeldeschluss für „Auf die Plätze-Technik-los!“ und die „MINT-HerbstUni!“ ist der 19. Oktober. Einfach einloggen unter www.mut.uni-bayreuth.de  oder ein Faltblatt mit allen Informationen holen. Die erhält man im Sekretariat der umliegenden Schulen und anderen öffentlichen Einrichtungen.
Ansprechpartner: Dr. Doris Heidmann,  mint@uni-bayreuth.de / www.mut.uni-bayreuth.de / 0921- 552192