Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

27.02.2007

Ein Fest für die Sinne

Ein Fest für die Sinne 2006Ein Erlebnistag für Groß und Klein unter dem Motto “Ein Fest für die Sinne” findet am Sonntag, 4. März, von 10 bis 17 Uhr, im ZENTRUM, Äußere Badstraße 7a, statt. Eingeladen sind alle Altersgruppen, die Lust haben, Neues auszuprobieren. Auch diesmal werden wieder viele Hundert Besucher jeden Alters erwartet.

Auf die Besucher des Festes warten viele Möglichkeiten, selbst aktiv zu werden und eigene Fähigkeiten auszuprobieren – so zum Beispiel beim Jonglieren, Pedalofahren oder bei Hennamalerei.

Oberbürgermeister Dr. Michael Hohl wird um 11 Uhr beim “Fest der Sinne" zu einem Sonntagsfrühstück mit den Rektoren der Bayreuther Grund- und Förderschulen erwartet. Daran anschließend wird man sich gemeinsam bei einer Führung durch die einzelnen Mitmach- und Erlebnisstationen vom pädagogischen Anliegen der Veranstaltung überzeugen.

In der Töpferwerkstatt beispielsweise können Groß und Klein ihrer Fantasie freien Lauf lassen. Das Rhythmusgefühl im Zusammenspiel mit anderen steht bei den Klangspielen im Vordergrund. Hierzu können die Besucher auch gerne ihre eigenen Instrumente mitbringen. Auf einem Traumpfad kann jeder seine Seele baumeln lassen. Mit einer ganz besonderen Maltechnik gilt es, selber Ostergrußkarten herzustellen. Und bei Gebärdenmärchen und Mini-Gebärdenkursen können neue Wege der Kommunikation erlernt werden. Jede Menge Spaß verspricht auch eine Spielzeugeisenbahn, die mit nur einer “Menschenstärke” in Bewegung versetzt wird.

Ein fest für die Sinne 2006Diese und viele andere Aktivitäten laden Jung und Alt ein, Neues auszuprobieren und mit den eigenen Sinnen zu experimentieren. Für das leibliche Wohl ist ebenfalls bestens gesorgt. Die Veranstaltung ist selbstverständlich rauchfrei. Der Eintritt ist frei!

Veranstaltet wird der Erlebnistag vom Stadtjugendamt zusammen mit dem Landesbund für Vogelschutz, dem Kinder- und Elternzentrum Mama Mia, dem Medienzentrum des Bezirksjugendrings, dem Sozialdienst für Hörgeschädigte in Oberfranken, der Avalon Beratungsstelle gegen sexuelle Gewalt, dem Zentrum Fahrradwerkstatt Flickwerk und BaTISA.