Stadt Bayreuth

07.09.2010

Ein Lastwagen voller Zukunft

Der Fraunhofer-Truck kommt nach Bayreuth

Der Fraunhofer-Truck macht Station in BayreuthVom 18. bis 22. September 2010 macht die mobile Ausstellung der Fraunhofer-Gesellschaft in Bayreuth im Ehrenhof vor dem Alten Schloss halt.

Einsteigen und auf Entdeckungsreise gehen – ausgewählte Innovationen aus den Bereichen Gesundheit, Umwelt, Energie, Sicherheit, Kommunikation und Mobilität werden in der rollenden Fraunhofer-Welt erlebbar gemacht: Besucher schlüpfen in die Rolle eines Arztes und untersuchen mittels einer schluckbaren Minikamera ein Modell des menschlichen Körpers. Oder sie erforschen, wie die Stadt der Zukunft sich umweltschonend versorgen und sich ein Handy mittels Körperwärme aufladen lässt. All dies und noch viel mehr kann im zweigeschossigen Truck entdeckt werden.

Anlass für die kostenlose Ausstellung ist das 60-jährige Jubiläum der Fraunhofer-Gesellschaft, der größten europäischen Institution für angewandte Forschung. Seit dem 26. März 2009, dem „Geburtstag“ der Fraunhofer-Gesellschaft, fährt der Truck quer durch Deutschland und zeigt einige der besten Forschungsbeispiele aus verschiedenen Fraunhofer-Instituten. Die Projektgruppe Keramische Verbund-strukturendes Fraunhofer ISC mit Sitz in Bayreuth/Wolfsbach hat den Fraunhofer-Truck anlässlich der internationalen Konferenz für keramische Verbundwerkstoffe HT-CMC 7 nach Bayreuth eingeladen.

Der Fraunhofer-Truck steht am Ehrenhof (am Finanzamt), direkt in der Innenstadt. Speziell für vorab angemeldete Schulklassen bietet die Projektgruppe eine Einführung mit Rundgang an, wodurch die Ausstellung in einer Schulstunde erlebbar wird.