Stadt Bayreuth

IM FOKUS

06.05.2010

Eine Klima-Kugel für den Garten

Edelstahl-Globus dient jetzt als Treffpunkt im Eingangsbereich des Botanischen Gartens

Sie ist schön, sie ist lehrreich und sie zieht die Blicke an: Eine Weltkugel aus Edelstahl ziert seit kurzem den Eingangsbereich des Ökologisch-Botanischen Gartens (ÖBG) der Universität Bayreuth.

„Diese Weltkugel hat der Freundeskreis ÖBG der Universität und dem Garten spendiert“, so der Leiter des Ökologisch-Botanischen Gartens, Privatdozent Dr. Gregor Aas. Der stilisierte Globus misst im Durchmesser 2,5 Meter, ist aus Edelstahl gefertigt und zeigt die Klimazonen der Erde. „Die neue Weltkugel ist Teil der nun fast abgeschlossenen Umgestaltung des Eingangsbereichs zum ÖBG, an dem wir seit einigen Jahren arbeiten, um diesen freundlicher für die Besucher zu gestalten“, so Aas weiter. Die Weltkugel dient als zentraler Punkt im Garten, als Treffpunkt und als Ort für die Einführungen zu Gartenführungen.

Derzeit läuft im Ökologisch-Botanischen Garten die Ausstellung „Tierisch viel los“ zur Vielfalt der Tiere im Garten und ihrer Beziehung zur Pflanzenwelt. Sie ist an Sonn- und Feiertagen von 10 bis 16 Uhr geöffnet.

(Quelle: Universität Bayreuth)

Infos zum Ökologisch-Botanischen Garten >>

Am Kran schwebte sie ein: die neue Klima-Weltkugel im Eingangsbereich des Ökologisch-Botanischen Gartens. Foto: Universität Bayreuth

Am Kran schwebte sie ein: die neue Klima-Weltkugel im Eingangsbereich des Ökologisch-Botanischen Gartens. Foto: Universität Bayreuth