Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

29.07.2010

Einmal zahlen und die ganzen Ferien fahren

Verkehrsbetrieb Bayreuth empfiehlt Jugendlichen VGN-FerienTicket

Mit dem VGN-FerienTicket lassen sich viele tolle Ziele erreichen.Die großen Ferien stehen vor der Tür – und damit naht jede Menge Freizeit für Kinder und Jugendliche. Wohl die meisten werden einen Großteil der sechs Wochen zu Hause verbringen, was aber nicht heißen muss, sich dort zu langweilen. Tipp des Verkehrsbetriebs Bayreuth: das VGN-FerienTicket, mit dem sich jede Menge Ausflüge für wenig Geld machen lassen.

FerienTickets gibt es für Schüler, Auszubildende und Studenten. Ein FerienTicket kostet 26 Euro und gilt vom 31. Juli bis zum 13. September 2010 (montags bis freitags ab 9 Uhr und am Wochenende rund um die Uhr). Wer nur an einzelnen Tagen unterwegs sein möchte, für den bietet sich eine Alternative an: Während der Sommerferien gilt ein VGN-TagesTicket Solo der Preisstufe 2, das für 4,- Euro zu haben ist, verbundweit. Gefahren werden kann damit an einem Werktag ab 9 Uhr oder ein ganzes Wochenende (samstags und sonntags) rund um die Uhr.

Für beide Ferien-Angebote ist ab 15 Jahre ein gültiger Verbundpass mit Lichtbild Voraussetzung, bis zu einem Alter von 14 Jahre braucht man einen solchen nicht. Sowohl die FerienTickets als auch der Verbundpass (für den ein Nachweis der Schule oder Ausbildungsstätte und ein Lichtbild nötig sind) sind im Kundencenter an der ZOH Bayreuth erhältlich.

Bayreuther Schüler profitieren vom Beitritt zum VGN

Mit dem Beitritt von Bayreuth zum Verkehrsverbund Großraum Nürnberg (VGN) zum Beginn dieses Jahres sind das FerienTicket und das TagesTicket Solo erstmals auch für Fahrten ab und bis Bayreuth gültig. Das heißt: Mit dem FerienTicket muss man nur einmal zahlen und kann dann während der gesamten Ferien beliebig oft alle Nahverkehrsmittel im gesamten VGN-Netz benutzen.

Möglich ist zum Beispiel eine Fahrt mit einem Bayreuther Stadtbus bis zum Hauptbahnhof Bayreuth. Der Ticket-Besitzer nimmt den Zug nach Nürnberg, steigt dort um und fährt weiter ins Freilandmuseum Bad Windsheim oder zum Baden ins Fränkische Seenland. Tolle Ziele sind auch die Sommerrodelbahnen in Pleinfeld und Pottenstein.

Informationen zum FerienTicket, viele Ausflugstipps und einen Veranstaltungskalender finden Interessierte im Internet unter www.vgn.de. Übrigens: Am Montag, 2. August 2010, haben alle Schülerinnen und Schüler mit mindestens einer Eins im aktuellen Zeugnis freie Fahrt im gesamten VGN-Gebiet – auch ohne FerienTicket! Das Zeugnis im Original oder eine Kopie muss dabei mitgeführt und vorgezeigt werden.