Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

28.10.2008

Elf Mikroprojekte für St. Georgen

Insgesamt elf sogenannte Mikroprojekte wurden im vergangenen Förderzeitraum (2007/2008) im Bayreuther Stadtteil St. Georgen durchgeführt, die im Rahmen des Begleitprogramms „Lokales Kapitel für soziale Zwecke“ (LOS) von der Europäischen Union mit 110.000 Euro unterstützt wurden.

Gemeinsam mit dem Quartiersmanagement St. Georgen und den verschiedenen Trägern hat das Amt für Integration unter der Leitung von Gerhard Eggert die Projekte entwickelt und auf den Weg gebracht.

Die Mikroprojekte sollen mit Qualifizierungsmaßnahmen vor allem Menschen helfen, die im Berufsleben benachteiligt sind – zum Beispiel durch mangelnde Sprachkenntnisse oder aufgrund der sozialen Herkunft. So wird der Zusammenhalt in St. Georgen gestärkt, gemeinsam an der Lösung sozialer Probleme gearbeitet und die Betroffenen zur Eigeninitiative motiviert.

Mehr Informationen über die einzelnen Mikroprojekte in der aktuellen Förderperiode 2007/2008 können hier eingesehen werden (komplette Dokumentation als pdf-Datei).