Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

26.04.2016

Empfang für den EHC Bayreuth im Rathaus

Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe zeichnet Mannschaft, Trainer, Betreuer und Vereinsverantwortliche mit der Sportmedaille in Silber aus

Der EHC Bayreuth hat in der abgelaufenen Saison der Eishockey-Oberliga Süd die Vizemeisterschaft errungen und zugleich die sportlichen Voraussetzungen für einen Aufstieg in die 2. Eishockey-Bundesliga geschafft. Für den Verein war es die erfolgreichste Saison seiner noch jungen Geschichte. Die Stadt Bayreuth lud jetzt zu einem Empfang zu Ehren der Mannschaft, des Trainer- und Betreuerstabs sowie der Vereinsführung ins Rathaus ein. Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe zeichnete ihre Gäste mit der Sportmedaille in Silber aus.

Ehrungsabend EHC Bayreuth.klein

Im Rathaus begrüßte Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe die erfolgreichen Spieler, Trainer, Betreuer und Vereinsverantwortlichen des EHC Bayreuth.

„Es war eine wirklich begeisternde Saison – ich habe viele Spiele miterleben dürfen und als dann die Play-Offs kamen, das war Spannung pur. Sie alle haben eine lange nicht mehr gekannte Euphorie für den Eishockeysport in Bayreuth ausgelöst“, gratulierte die Oberbürgermeisterin ihren Gästen. Mit der Vizemeisterschaft habe sich der EHC die Möglichkeit erarbeitet, in die 2. Eishockey-Bundesliga aufzusteigen. „Ein Erfolg, der in der Sportgeschichte unserer Stadt einen festen Platz einnehmen wird.“

Für die anstehende Entscheidung, ob der EHC nun tatsächlich die Aufstiegs-Option wahrnehmen soll, wünschte die Oberbürgermeisterin der Vereinsführung „ein glückliches Händchen“.