Stadt Bayreuth

IM FOKUS

19.07.2010

Endspurt bei der KinderUniversität

Letzte Vorlesung am 21. Juli geht der Frage nach, warum es Jahreszeiten gibt?

Proppevoll ist der Hörsaal bei der KinderUni. Bayreuths KinderUniversität 2010 lädt zum Endspurt: Sechs Professorinnen und Professoren haben sich seit Mitte Juni  in wöchentlichen Vorträgen dem Thema “Erde” aus unterschiedlichen Blickwinkeln gewidmet. Am Mittwoch, 21. Juli, setzt im Audimax der Uni der letzte Vortrag den Schlusspunkt unter die diesjährige Reihe. Und auch für die Eltern haben die Organisatoren noch einmal ein interessantes Info-Paket geschnürt.

Am Mittwoch, 21. Juli, referiert Professor Dr. Thomas Nauß (Klimatologie) zum Thema „Warum gibt es Jahreszeiten auf der Erde?“ Nachdem der kalte Winter vorbei ist, freuen sich viele Menschen in Deutschland über einen warmen Sommer. Aber warum gibt es bei uns überhaupt Winter und Sommer? Und warum ist bei uns Sommer, wenn in Neuseeland Winter ist? Die Ursache hängt mit der Bewegung der Erde um die Sonne zusammen und wird in der Vorlesung erklärt.

Den Vortrag für Eltern und Begleiter der KinderUni 2010 hält Dr. Bruno Glaser (Bodenphysik) zum Thema „Wie können wir den Boden fruchtbar machen und dabei das Klima schützen?”. Die Moderation übernimmt Gerhard Trausch.

Die Kindervorlesung findet von 17.15 Uhr bis 18 Uhr im Audimax auf dem Campus der Universität Bayreuth statt. Der Elternvorträge wird ebenfalls im Audimax, im dortigen Theaterraum, angeboten. Darüber hinaus finden Führungen im Ökologisch-Botanischen Garten und in der Bibliothek der Universität statt.