Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

03.04.2017

Erster Arbeitstag für neue Sozialreferentin

Die neue Referentin der Stadt Bayreuth für Familie, Schulen und Soziales, Manuela Brozat, hat am heutigen Montag, 3. April, ihren Dienst bei der Stadt Bayreuth angetreten.

OB Merk-Erbe begrüßt die neue Sozialreferentin

Bayreuths neue Sozialreferentin Manuela Brozat (links) wurde von Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe zum Dienstantritt im  Rathaus begrüßt.

Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe hieß die neue Referentin an ihrem ersten Arbeitstag willkommen und überreichte ihr einen Blumenstrauß. Manuela Brozat, geboren im thüringischen Gotha, tritt die Nachfolge des bisherigen Sozialreferenten Carsten Hillgruber an. Er war Anfang September vergangenen Jahres als Erster Stadtrat nach Neumünster in Schleswig-Holstein gewechselt.

Manuela Brozat arbeitete seit Februar 2002 als Leiterin des Sozialamtes im Landratsamt Gotha. In dieser Funktion war sie unter anderem für Leistungen nach dem Sozialgesetzbuch XII, Hilfen für Asylbewerber, Wohngeld, Schwerbehindertenrecht, für die Betreuungsbehörde und das Job-Center zuständig.

Brozat studierte an der Friedrich-Schiller-Universität in Jena Rechtswissenschaften. Ihr Studium schloss sie im Juli 1997 mit dem 1. Juristischen Staatsexamen ab. Von Anfang 1998 bis Februar 2000 leistete sie ihr Referendariat am Landgericht Gera ab, um anschließend ihr 2. Juristisches Staatsexamen abzulegen. Von April 2001 bis Februar 2002 leitete sie das Ausländeramt im Landratsamt Gotha.