Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

27.03.2009

Es gibt News!

Schnell informiert durch RSS-Technik auf bayreuth.de

Sich schnell mal informieren lassen, ob es in Bayreuth etwas Neues gibt? Wer am Computer sitzt, muss deshalb nicht ständig seinen Internet-Browser geöffnet haben. Er kann dazu praktischerweise den RSS-News-Feed von www.bayreuth.de benutzen. Dann signalisiert ein im Hintergrund laufender RSS-Reader, auch wenn der Browser gerade nicht geöffnet ist: Es gibt News!

Für die Nutzer von RSS liegen die Vorteile vor allem in der Zeitersparnis: Ohne eine ganze Website mühsam nach Änderungen absuchen zu müssen, bekommt der User immer das Neue präsentiert und wird nicht durch Banner und Grafiken abgelenkt. Das spart Datenverkehr und Downloadzeit.

Auf den Seiten von bayreuth.de werden RSS-Feeds für den Bereich der aktuellen Meldungen sowie für den Bereich des Veranstaltungskalenders angeboten. Mit ihrer Hilfe kann man sich nicht nur über die neuesten Nachrichten aus den Rathaus in Sachen Kommunalpolitik, Kultur, Tourismus oder Wirtschaft informieren. Als neuesten Service bietet bayreuth.de jetzt auch ein RSS-Feed für aktuelle Veranstaltungen an. Wer ihn „bucht“, bekommt jede neue Veranstaltung, die in den letzten drei Tagen in den Internet-Veranstaltungskalender von bayreuth.de eingepflegt wurde, direkt auf den Rechner zuhause oder sogar aufs Handy geschickt.

Für die unterschiedlichsten Plattformen und Ansprüche gibt es die verschiedensten RSS-Reader-Programme. Auf bayreuth.de werden in einer Liste diverse Reader zum Einsatz angeboten. Der Download ist kostenlos.

„Newsfeeds“ – wie die Angebote im RSS- oder RDF-Format auch genannt werden – werden auf den Internetseiten meist durch einen orangen Button gekennzeichnet. Ein Klick auf dieses Symbol führt direkt zu der RSS-Datei, oder – wie beim Internet-Auftritt der Stadt Bayreuth – zu einer Übersichtsseite. RSS ist ein plattformunabhängiges, auf der Programmiersprache XML basierendes Format. Es wurde entwickelt, um Nachrichten und andere Webinhalte auszutauschen. Die Abkürzung RSS steht für „Rich Site Summary“ und wurde erstmals 1997 eingesetzt. RSS bietet die Möglichkeit, den Nutzer komfortabel über neue Artikel auf dem Laufenden zu halten.

>> Hier geht’s zu den RSS-Feeds