Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

26.03.2007

Etappensieg fürs Städtenetz

Wichtiger Etappensieg für das Sächsisch-Bayerische Städtenetz der fünf Kommunen Bayreuth, Hof, Plauen, Zwickau und Chemnitz: Sachsens Wirtschaftsminister Thomas Jurk hat jetzt die Elektrifizierung des Streckenabschnitts Reichenbach – Hof auf der Sachsen-Franken-Magistrale bekannt gegeben. Damit geht eine wichtige Forderung der Städtenetzes in Erfüllung.

Seit Jahren setzt sich das Sächsisch-Bayerische Städtenetz für die Verbesserung der Sachsen-Franken-Magistrale, der Eisenbahnverbindung zwixchen Nürnberg und Dresden/Leipzig ein. Gemeinsam haben die Oberbürgermeister der Städte Bayreuth, Hof, Plauen, Zwickau und Chemnitz immer wieder an die Verantwortlichen in Bund und Ländern appelliert, die wichtige Eisenbahnstrecke zu modernisieren sowie schnelle und komfortable Züge einzusetzen.

Nun hat Sachsen Wirtschaftsminister Thomas Jurk die Elektrifizierung des Streckenabschnitts Reichenbach – Hof bekannt gegeben. “Mit diesem Vorhaben wird die Voraussetzung dafür geschaffen, dass moderne, elektrische Neigetechnikzüge ab Hof auf der Sachsen-Franken-Magistrale die dieselbetriebenen Fahrzeuge vom Typ VT 612 ersetzen können”, so Oberbürgermeister Dr. Michael Hohl. Auch für Bayreuther Fahrgäste bedeute dies mehr Komfort und kürzere Reisenzeiten. Die Schließung der Elektrifizierungslücke zwischen Reichenbach und Hof ermöglicht auch eine schnelle Verbindung von Nordostbayern nach Leipzig und Berlin.