Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

21.03.2011

Fabulierkunst und Frühlingsgefühle zum Welttag der Poesie

Volkshochschule und Partner haben ein interessantes Programm für Jung und Alt zusammengestellt

Am 21. März ist Welttag der Poesie.Auch in diesem Jahr wird zum Welttag der Poesie von den Kooperationspartnern Volkshochschule, Stadtbibliothek, Forum Kulturpädagogik, Café Samocca, Evangelisches Bildungswerk und Bezirk Oberfranken erneut jede Menge Inspirierendes und Interessantes für Jung und Alt geboten.

Schon am Vortag des Poesietags, am Sonntag, 20. März, können Kids ab neun Jahren um 15 Uhr in der Poesiewerkstatt für Kinder im Seminarraum 1 auf der vhs-Etage des RW21 unter der Leitung von Elke Heinz fabulieren, reimen, dichten und mit Wörtern spielen. Ein heißer Tipp an die Kids lautet dabei: Gebt eure Eltern einfach in der gleichzeitig stattfindenden Haiku- und Wortspiel-Werkstatt für Erwachsene ab, dann können sie ihre Zeit sinnvoll füllen, während sie auf euch warten! Denn im Seminarraum 2, ebenfalls im Dachgeschoss des RW21, bietet Poesiepädagogin Silvia Guhr ab 15 Uhr einen Nachmittag lang die Gelegenheit, mit Worten zu jonglieren und mit dem Haiku einer poetischen Form zu begegnen, mit der auch Lyrikneulinge ganz Erstaunliches zuwege bringen. So gehen die Teilnehmenden garantiert mit ein paar selbst geschriebenen Kurzgedichten nach Hause.

Für beide – kostenlose – Workshops ist wegen der begrenzten Anzahl der Plätze eine Platzreservierung bei der Volkshochschule bis zum 18. März zu empfehlen!

FrauenLiteraturSalon

Am Welttag der Poesie, am Montag, 21. März, hat ab 19.30 Uhr im Café Samocca des RW21 mit dem ersten „FrauenLiteraturSalon“ der Volkshochschule ein neues genussvolles Veranstaltungsformat Premiere, das kulturelle Bildung auf unterhaltsame Art vermittelt. Drei Salonièren werden beginnend mit diesem Abend zukünftig mehrmals im Jahr in angenehmer Atmosphäre zwischen Bar und Kaminfeuer Literatur aus weiblicher Feder präsentieren, interpretieren, zelebrieren – garniert mit biografischen Informationen, anregenden Gesprächen und kulinarischen Überraschungen. Am Welttag der Poesie präsentieren sich die Salonièren Melanie Vogt, Angelika Ziegler und Silvia Guhr „von Kopf bis Fuß auf Frühlingsgefühle eingestellt“ und servieren unterstützt durch Ljubow Gramss „am Piano“ weibliche Liebeslyrik von der Antike bis zur Gegenwart, von romantisch bis erotisch, von ironisch bis melancholisch. Passend zum prickelnden Thema hält das Café Samocca eine beschwingende Frühlingsbowle und essbare Herzen bereit.

Als Kooperationspartner der Volkshochschule sind neben dem Café Samocca die Stadtbibliothek und das Forum Kulturpädagogik beteiligt – sowie der Bezirk Oberfranken, der das Projekt im Rahmen der „Wortspiele“ fördert. Für diesen Abend ist eine Platzreservierung bei der Volkshochschule bis zum 18. März zu empfehlen! Restplätze an der Abendkasse eine halbe Stunde vor Veranstaltungsbeginn.

Information und Anmeldung

Information und Anmeldung für alle drei Veranstaltungen: Volkshochschule Bayreuth im RW21, Richard-Wagner-Straße 21, Telefon 09 21/50 70 38 40, E-Mail volkshochschule@stadt.bayreuth.de