Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

28.11.2008

Fachtagung zum Thema „Studium generale“

In Bayreuth treffen sich Programm-Manager, Dozenten und Moderatoren aus ganz Bayern

Die Volkshochschule Bayreuth ist am kommenden Freitag, 5. Dezember, Gastgeberin einer Fachtagung, mit der ein vom Kulturfonds Bayern gefördertes Projekt „Studium generale“ startet. Veranstalter der Tagung, die im Neuen Rathaus stattfindet und sich an Programmverantwortliche aus ganz Bayern wendet, ist der Bayerische Volkshochschulverband (bvv).

Bei dem interdisziplinären Kursmodell „Studium generale“ werden über mehrere Semester Grundlagen in relevanten allgemeinbildenden Fächern vermittelt. Dabei sorgt ein Moderator für den roten Faden des gesamten Kurses, während die einzelnen Fachthemen über jeweils drei Abende von einer Expertin vertieft werden. So erwerben sich die Teilnehmer Kenntnisse aus Geschichte, Gesellschaft und Politik, Philosophie und Religion, Naturwissenschaften, Psychologie, Pädagogik und Kultur. In seiner idealen Verbindung aus breiter Allgemeinbildung und thematischer Vertiefung ist das „Studium generale“ bereits an vielen Volkshochschulen bundesweit ein Erfolgsmodell.

Auch an der Volkshochschule Bayreuth läuft das „Studium generale“ seit dem Frühjahr 2006 unter der Leitung von Dr. Horst Kogelschatz außerordentlich erfolgreich. In Bayreuth ist neben der Volkshochschule auch die Stadtbibliothek in das Projekt mit eingebunden. Sie veranstaltet zu den Themen des jeweiligen Semesters spezielle Themenführungen.

Zu der Tagung am 5. Dezember im großen Seminarraum der Volkshochschule im Neuen Rathaus treffen sich Programm-Manager, Moderatorinnen und Dozenten aus ganz Bayern, die bereits ein „Studium generale“ durchführen oder es zukünftig beabsichtigen. Bisherige Erfahrungen sollen ausgetauscht und neue Konzepte und Vorgehensweisen aus Bamberg, Kaufbeuren, Nürnberg und Berlin vorgestellt werden. Auf der Tagesordnung stehen außerdem ein Vortrag über „Web speech im Studium generale“ und Informationen über das vom Kulturfonds Bayern geförderte Projekt, das weitere Volkshochschulen dazu ermutigen will, dieses Angebot neu aufzunehmen oder weiter zu entwickeln.