Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

15.09.2016

Feuerwehr-Aktionswoche: „Wenn die Katastrophe kommt, sind wir bereit.“

Vom 17. bis 25. September mehrere Übungen im gesamten Stadtgebiet – Zum Abschluss ein Tag der offenen Tür in der Feuerwache

Die diesjährige Aktionswoche der bayerischen Feuerwehren findet vom 17. bis 25. September unter dem Motto „Wenn die Katastrophe kommt, sind wir bereit. Komm hilf mit!“ statt. Auch die Freiwillige Feuerwehr Bayreuth beteiligt sich gemeinsam mit den Freiwilligen Feuerwehren Laineck und Wolfsbach mit mehreren Übungen verteilt auf das ganze Stadtgebiet sowie mit einem Tag der offenen Tür in der Feuerwache an der Aktionswoche. Die Auftaktübung findet am Samstag, 17. September, um 10 Uhr, an der Stadthalle statt.

feuerwehrauto

Der Klimawandel ist allerorts zu spüren. In Bayern macht er sich vor allem durch Unwetter wie Hochwasser- oder Schneekatastrophen bemerkbar, die heftiger ausfallen als von vor einigen Jahren. Durch die extremer werdenden Wetterlagen sind auch die Feuerwehren immer mehr gefordert. Mit der Feuerwehr-Aktionswoche soll auf das damit verbundene breite Aufgabenspektrum aufmerksam gemacht werden. Denn die Feuerwehren sind im Katastrophenschutz unverzichtbar. Gleichzeitig sollen neue Mitglieder für die Feuerwehren gewonnen werden. Denn nur, wenn sich auch in Zukunft viele Menschen in den Feuerwehren engagieren, kann der Brandschutz und die technische Hilfeleistung auch weiterhin sichergestellt werden.

Die Termine der Aktionswoche

Die Auftaktübung findet am Samstag, 17. September, um 10 Uhr, an der Stadthalle, Ludwigstraße 31, statt. Sie wird von der Abteilung Innere Stadt und der Jugendgruppe der Freiwilligen Feuerwehr Bayreuth sowie vom Bayerischen Roten Kreuz bestritten. Simuliert wird ein Brand im Bühnenhaus. Hier die Termine der weiteren Übungen:

Samstag, 17. September, 14 Uhr: Am Feuerwehrhaus Laineck, Warmensteinacherstraße 83, wird von der Freiwillige Feuerwehr Laineck ein Verkehrsunfall mit Notdekontamination geübt.

Montag, 19. September, 19 Uhr: Die Abteilungen St. Johannis, Colmdorf, Aichig und Seulbitz der Freiwilligen Feuerwehr sowie das Bayerische Rote Kreuz üben im Varellweg 6 den Brand in einem landwirtschaftlichen Anwesen, bei dem eine Person vermisst wird.

Dienstag, 20. September, 19 Uhr: Die Freiwillige Feuerwehr Wolfsbach sowie die Abteilungen Oberkonnersreuth und Thiergarten der Freiwilligen Feuerwehr Bayreuth simulieren die Explosion in einem Aussiedlerhof, Krugshof 1, mit mehreren verletzten Personen.

Donnerstag, 22. September, 19 Uhr: Im Evangelischen Kindergarten, Bodenseering 91, wird ein Zimmerbrand mit zwei vermissten Personen simuliert. Die Übung wird von den Abteilungen Meyernberg, Oberpreuschwitz und Altstadt der Freiwilligen Feuerwehr Bayreuth sowie der Freiwilligen Feuerwehr Donndorf bestritten.

Freitag, 23. September, 18.30 Uhr: In der Markgrafenschule, Markgrafenallee 33, wird ein Brand im Klassenzimmer mit mehreren vermissten Personen simuliert. Die Übung bestreiten die Abteilungen St. Georgen und Innere Stadt der Freiwilligen Feuerwehr Bayreuth und die Freiwillige Feuerwehr Laineck.

Sonntag, 25. September, 10 bis 17 Uhr: In der Feuerwache, An der Feuerwache 4, findet ein Tag der offenen Tür statt. Dabei werden von der Freiwilligen Feuerwehr Bayreuth Einsatzfahrzeuge ausgestellt, die Jugendfeuerwehr präsentiert sich, Einsatzübungen werden gezeigt und Führungen durch die Feuerwache angeboten.