Stadt Bayreuth

IM FOKUS

16.01.2008

Filmfest Kontrast präsentiert „Gegensätze“

Filmfest Bayreuths Cineasten dürfen sich freuen: Bereits zum 9. Mal veranstaltet der Verein Bayreuther Filmfest das jährlich stattfindende Kurzfilmfestival „kontrast“ vom 8. bis 10. Februar im Zentrum in Bayreuth. Das Sonderthema lautet in diesem Jahr „Gegensätze“.

38 nationale und internationale Kurzfilme verschiedenster Genres, von der Filmfest-Jury aus 150 Beiträgen ausgewählt, bewerben sich um den „Sparkassen-Filmpreis“ (Publikumspreis) und den Jurypreis zum diesjährigen Sonderthema.

Das Bayreuther Filmfest befindet sich seit seiner Gründung im Jahr 2000 auf Erfolgskurs. In den vergangenen Jahren hat sich „kontrast“ immer mehr zur Plattform für Filmschaffende und Filminteressierte entwickelt, auf der man zwanglos und ohne Barrieren miteinander ins Gespräch kommen kann. Nicht zuletzt deshalb nehmen sowohl die Filmeinsendungen und deren Niveau von Jahr zu Jahr zu, wie die Veranstalter versichern. Trotz steigender Zuschauerzahlen ist der Filmreihe der persönliche Charakter erhalten geblieben. Das mag auch daran liegen, dass hier nicht nur Filmer angesehen werden, sondern auch gegessen, getunken und gefeiert werden kann. Außerdem ist „kontrast“ ein betont familienfreundliches Festival. Die Veranstalter bieten Kinderbetreuung an, so dass auch ganze Familien kommen können.

www.kontrast-filmfest.de