Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

11.04.2016

Flohmarkt: Beschicker werden um Rücksicht gebeten

Am Samstag/Sonntag, 16./17. April, findet auf dem Volksfestplatzgelände der Frühjahrs-Flohmarkt der Bayreuth Marketing & Tourismus GmbH (BMTG) statt.

Flohmarkt-Beschicker werden um Rücksichtnahme gebeten. Insbesondere während der Zufahrt zum Volksfestplatz muss Anliegern jederzeit die Zufahrt zu ihren Anwesen möglich sein. Weiterhin sind sowohl der Hohenzollernring als auch die Wieland-Wagner-Straße von wartenden Fahrzeugen freizuhalten. Für Besucher stehen im Umgriff des Volksfestplatzes ausreichend öffentliche Parkplätze zur Verfügung.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Das städtische Straßenverkehrsamt weist darauf hin, dass sich der Bereich Miedelstraße, Äußere Badstraße, Am Sportpark und Hübschstraße innerhalb einer Haltverbotszone befindet und das Parken hier nur innerhalb der gekennzeichneten Flächen erlaubt ist.

Erste Open-Air-Großveranstaltung des Jahres

Der traditionelle Flohmarkt ist eine der ersten Open-Air Großveranstaltungen des Jahres. Die Organisatoren der BMTG erwarten zahlreiche Händler sowie viele Tausend Besucher auf dem Volksfestplatz.

Zwei Tage lang können Schnäppchenjäger nach Herzenslust im Trödel stöbern: nicht nur Gebrauchsgegenstände oder Kinderspielsachen, auch Bücher oder Antiquitäten werden angeboten. Verkäufer, die Ihren nicht mehr benötigten Hausrat, Fahrräder, Schallplatten und CD´s oder Kinderkleidung verkaufen möchten können ebenfalls gute Geschäfte machen. Flohmarktverkäufer und Besucher kommen nicht nur aus Bayreuth Stadt und Land, sondern reisen erfahrungsgemäß aus dem gesamten süddeutschen Raum und aus Thüringen oder Sachsen an. Die Veranstalter der BMTG erwarten rund 500 Händler auf dem Volksfestplatz.

Niedrige Preise für Anbieter

Die Preise für Anbieter beim diesjährigen Frühjahrsflohmarkt sind weiterhin sehr niedrig und besucherfreundlich: Die Grundgebühr für die Fläche von 3 x 3 m beträgt 15,- €, für weitere Verkaufsflächen (zusätzlicher Tisch, Kleiderständer etc.) werden pro Frontmeter noch einmal 5,- € fällig. Die Gebühr für Pkw beträgt für beide Tage 5,- €. Für Anhänger werden ebenfalls 5,- € fällig. Wohnmobile oder Transporter werden mit 20,- € berechnet.

Die Veranstalter weisen darauf hin, dass der Volksfestplatz aufgrund des sicher riesigen Ansturms von Besuchern an beiden Tagen während der Öffnungszeiten möglichst nicht mit dem Pkw verlassen bzw. befahren werden sollte. Die Ein- und Ausfahrt sollte auf die unten genannten Auf- und Abbauzeiten beschränkt sein. Eine Platzreservierung bzw. Voranmeldung ist nicht erforderlich, der Aufbau kann am Samstag, 16. April, ab 6 Uhr, und am Sonntag, 17. April, von 8 bis 10 Uhr erfolgen.

Die Veranstalter weisen außerdem darauf hin, dass wegen der Landesgartenschau im Herbst 2016 kein Flohmarkt stattfinden kann, da der Volksfestplatz als Parkplatz für Busse und Pkw dient.

Weitere Informationen:

Bayreuth Marketing & Tourismus GmbH
Marc Ermer
Tel. 0921 885737
und Andre Reich
Tel: 0921 885743