Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

26.09.2007

Förderung für den Wohnungsbau

Stadt macht auf die Fördermöglichkeiten im Rahmen des Bayerischen Wohnungsbauprogramms aufmerksam

Auch nach Wegfall der Eigenheimzulage fördert der Freistaat Bayern in Zusammenarbeit mit der Bayerischen Landesbodenkreditanstalt den Neubau und den Kauf von selbstgenutzten Eigenheimen und Eigentumswohnungen sowie den Kauf von gebrauchten Immobilien durch zinslose und zinsverbilligte Baudarlehen. Hierauf macht das Rathaus in einer Pressemitteilung aufmerksam.

Im Rahmen des Bayerischen Wohnungsbauprogramms können Haushalte auf die Dauer von 15 Jahren ein zinsloses Baudarlehen erhalten. Die Höhe richtet sich nach der Größe der Wohnung und dem Einkommen des Haushalts. Eine zweite Fördermöglichkeit bietet der Freistaat Bayern mit zinsverbilligten Darlehen. Zinslose und zinsverbilligte Darlehen können einzeln und auch in Kombination beantragt werden.

Der aktuelle Zinssatz für das zinsverbilligte Darlehen beträgt 3,6 Prozent und wird auf zehn Jahr festgeschrieben. Im Fall der Kombination mit dem zinsfreien Baudarlehen erhöht sich der Zinssatz auf zurzeit 3,8 Prozent. Das zinsverbilligte Darlehen beträgt maximal 30 Prozent der Gesamtkosten, höchstens jedoch 100.000 Euro. Antragsberechtigt sind Haushalte, die eine bestimmte Einkommensgrenze einhalten. Außerdem ist ein angemessener Einsatz von Eigenkapital erforderlich.

Für Bau- und Kaufinteressenten für Vorhaben im Stadtgebiet Bayreuth ist es sehr wichtig, sich rechtzeitig bei der Bewilligungsstelle der Stadt Bayreuth zu informieren und beraten zu lassen. Bereits begonnene Bauvorhaben oder bereits gekaufte Eigenheime können nicht mehr gefördert werden.

Interessenten sollten sich daher rechtzeitig, das heißt bevor irgendwelche Verpflichtungen eingegangen werden, mit der Wohnraumförderstelle der Stadt Bayreuth im Bauordnungsamt in Verbindung setzen. Dort können weitere Informationen eingeholt und Termine für ein Beratungsgespräch vereinbart werden (Telefon 09 21/25 16 56 oder 25 11 03).

Für das Jahr 2007 stehen der Stadt noch ausreichend Haushaltsmittel zur Verfügung.
Weitere Informationen dazu sind im Internet unter www.wohnen.bayern.de oder www.labo-bayern.de abrufbar.

Beim Bürgerdienst im Neuen Rathaus, Luitpoldplatz 13, ist zudem ein Faltblatt über die Förderung selbstgenutzten Wohneigentums in Bayern erhältlich.