Stadt Bayreuth

22.01.2008

Forscher von heute – Unternehmer von morgen

Das netzwerk nordbayern richtet 2008 wieder einen Hochschul-Gründer-Preis aus. Alle Professoren, wissenschaftlichen Mitarbeiter, Studenten und Absolventen von nordbayerischen Hochschulen und Forschungsinstituten, die aufbauend auf ihren wissenschaftlichen Ideen ein eigenes Unternehmen gründen möchten, können teilnehmen. Die Abgabefrist des Hochschul-Gründer-Preises, der jedes Jahr als Sonderpreis im Rahmen der Phase zwei des Businessplan-Wettbewerbes Nordbayern vergeben wird, endet am 11. März 2008.

Die Teilnehmer müssen ein rund 20seitiges Geschäftskonzept entwickeln. Darin beschreiben die Wissenschaftler ihre Geschäftsidee und den Kundennutzen, nehmen den Markt und ihre Wettbewerber unter die Lupe und erstellen eine erste Strategie für Marketing und Vertrieb. Bei der Entwicklung des Businessplans unterstützt das netzwerk nordbayern die Teilnehmer mit individuellen Coachings oder in kostenfreien Workshops, in denen sie das dafür notwendige betriebswirtschaftliche Know-how auftanken können.

Nicht nur wegen des Preisgeldes, das auf insgesamt 4.500 Euro dotiert ist. lohnt es sich beim Hochschul-Gründer-Preis mitzumachen. Viel wichtiger sind die professionelle Betreuung bei der Businessplan-Erstellung und das ausführliche schriftliche Feedback, das die Teilnehmer nach dem Wettbewerb kostenlos von bis zu 15 erfahrenen Juroren aus der Unternehmer- und Kapitalgeberwelt erhalten. Eine Chance, die bisher insgesamt 411 Hochschul-Teams wahrgenommen haben. Über 100 von ihnen sind heute mit ihrem eigenen Unternehmen am Markt und beschäftigen zusammen mehr als 650 Mitarbeiter.

www.netzwerk-nordbayern.de