Stadt Bayreuth

11.08.2015

Einweihung Forschungsneubau der Fraunhofer-Projektgruppe Prozessinnovation

Am 6. August 2015, fast auf den Tag zwei Jahre nach dem ersten Spatenstich, wurde das neue Gebäude im Beisein von zahlreichen Repräsentanten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik eröffnet. In unmittelbarer Nähe des Universitätscampus entstand ein 17 Meter hoher Neubau mit einer Vielzahl von Forschungslabors, Seminar- und Konferenzräumen sowie der „Green Factory Bavaria“: eine vom Freistaat Bayern geförderte Vorzeigefabrik, die Innovationen auf dem Gebiet der Energieffizienz gemeinsam mit Unternehmen entwickelt und zugleich beispielhaft umsetzt.

Nur wenige Tage nach der feierlichen Eröffnung des neuen Forschungsgebäudes für das Fraunhofer-Zentrum für Hochtemperatur-Leichtbau auf dem Technologiehügel in Wolfsbach nimmt mit diesem Neubau der Forschungsstandort Bayreuth immer deutlichere Formen an.

Weitere Informationen zur Einweihungsfeier, dem Neubau und der Arbeit der Fraunhofer-Projektgruppe Prozessinnovation finden Sie in der Presseinformation der Universität Bayreuth.

 

AusschnittGebäudeEinweihungFraunhoferProzessInno

Das neue Gebäude der Fraunhofer-Projektgruppe Prozessinnovation

 

Auschnitt-GruppenfotoEinweihungFraunhoferProzessInno

Prof. Dr. Stefan Leible, Präsident der Universität Bayreuth; Brigitte Merk-Erbe, Oberbürgermeisterin der StadtBayreuth ;Franz Josef Pschierer, Staatssekretär im Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie; Dr.-Ing. Stefan Freiberger, Melanie Klein M.Sc. und Prof. Dr.-Ing. Rolf Steinhilper von der Fraunhofer-Projektgruppe Prozessinnovation (v.l.n.r.)

Fotos: Chr. Wißler, Universität Bayreuth