Stadt Bayreuth

IM FOKUS

04.03.2009

Fotoausstellung: „Aus Kinderzeiten“

Stadtbibliothek Bayreuth zeigt ab 3. März Fotoportraits von Ernst Tränkenschuh

Die Stadtbibliothek zeigt eine Ausstellung mit Portraitfotos von Ernst TränkenschuhVom 3. März bis zum 3. April zeigt die Stadtbibliothek in ihrem Foyer, Luitpoldplatz 7, die Ausstellung „Aus Kinderzeiten“ – Fotoportraits in schwarzweiß von Ernst Tränkenschuh. Die Ausstellungseröffnung ist am Dienstag, 3. März, um 18 Uhr.

Tränkenschuh wurde 1957 in Bad Berneck geboren. 1982 bis 1984 absolvierte er eine Ausbildung im gestalterischen Bereich. Seit 1986 setzt er sich intensive mit der Schwarzweiß-Fotografie auseinander. Er hat ein eigenes Studio und Labor und arbeitet seit 2007 freiberuflich.

Zahlreiche Einzelausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen, Preise und Auszeichnungen sowie Veröffentlichungen in nationalen und internationalen Printmedien sprechen für die Qualität seiner Arbeiten. „Bei meinen Kinderportraits möchte ich eine Persönlichkeit wiedergeben, ohne sie zu entstellen und ohne etwas Fremdes hinzuzufügen. Es stört mich, wenn eine Fotografie die Dinge zu sehr verändert“, so Tränkenschuh.

In einem Teil der Ausstellung werden auch Gegenstände wie Schwerter, Schaufeln oder Schrauben gezeigt, die symbolisch für Erlebnisse und Träume in der Kindheit stehen. Für die Aufnahmen hat sich Tränkenschuh von Anfang an für Schwarzweiß-Material entschieden, würde doch gerade die Dimension Farbe die Aufnahmen zu naturalistisch erscheinen lassen und ihnen Ausdruck und Kraft nehmen. „Gerade das farblose, unrealistische Bild vermag die Fantasie mehr anzuregen und die Wirkung einer Fotografie enorm zu verändern“, so Tränkenschuh.

Die Ausstellung ist zu folgenden Zeiten zu sehen: Montags von 10 bis 13 Uhr, dienstags und donnerstags von 10 bis 19 Uhr, mittwochs und freitags von 10 bis 18 Uhr sowie samstags von 10 bis 13 Uhr.