Stadt Bayreuth

IM FOKUS

21.09.2011

„Franz Liszt und die Romantik“ letztmalig zu erleben

Schloss FantaisieTief in die Welt der Romantik mit ihren Gefühlen und Empfindungen können Besucher am Sonntag, 25. September, eintauchen. Bei dem halbtägigen Programm „Franz Liszt und die Romantik“ steht letztmalig in diesem Jahr ein Besuch von Schloss und Park Fantaisie auf dem Programm. Treffpunkt ist um 9.30 Uhr an der Tourist Information in der Opernstraße 22, die Teilnahme ist allerdings nur nach Voranmeldung möglich.

Nach der Busfahrt nach Fantaisie wird zunächst das erste deutsche Gartenkunstmuseum besichtigt. Es folgt ein Spaziergang durch den Park Fantaisie mit seinen verwunschenen Winkeln und sprechenden Steinen. Der Park Fantaisie gilt heute als eines des besten Beispiele der romantischen Geisteshaltung und Gartenkunst überhaupt. Im Rahmen der anschließenden Lesung mit Texten zu Franz Liszt, Richard Wagner und Bayreuth wird im Hotel Fantaisie nach Möglichkeit auch das Richard-Wagner-Zimmer besichtigt. Zum Abschluss des Fantaisie-Aufenthalts erwartet die Teilnehmer ein Mittagessen im Hotel Fantaisie. Anschließend Rückfahrt mit dem Bus nach Bayreuth.

Leitung und Lesung: Dr. Frank Piontek.

Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen, Preis € 50,- pro Person inkl. Mittagessen. Teilnahme nur nach Anmeldung/Buchung bei: Bayreuth Marketing & Tourismus GmbH, Opernstraße 22, 95444 Bayreuth, Tel. 09 21/8 85 88, E-Mail: info@bayreuth-tourismus.de.