Stadt Bayreuth

IM FOKUS

28.03.2013

Frühlingsfest startet am 30. März

Zum 49. Mal eröffnet das Frühlingsfest die Bayreuther Festsaison auf dem Volksfestplatz

Vom 30. März bis 7. April findet das 50. Bayreuther Frühlingsfest statt.Endlich ist es soweit: Am Samstag, 30. März, öffnet das Bayreuther Frühlingsfest seine Pforten. Und das zum 49. Mal auf dem Volksfestplatz. Denn auf dem inzwischen längst gewohnten und hoch geschätzten Platz fand das Frühlingsfest zum ersten Mal im Jahr 1965 statt.

Wie die Chronik berichtet, stand dieses erste Frühlingsfest auf dem neuen Festplatz wetterbedingt unter keinem guten Stern. Fast die ganze Woche war es damals regnerisch und kalt. Bleibt zu hoffen, dass in diesem Jahr, nach dem langen Winter, endlich bei wirklich frühlingshaftem Wetter gefeiert werden kann.

Die Bayreuther Festsaison beginnt mit zahlreichen Überraschungen und attraktiven Fahrgeschäften. Der neue Festwirt, den die Bayreuth Marketing & Tourismus GmbH verpflichten konnte, verspricht neuen Schwung und ein attraktives Angebot im Festzelt, das bei diesem Frühlingsfest zugleich Almhütte ist. Im Zelt wird zum ersten Mal überhaupt eine rustikale Hütte aufgebaut, in der es sich noch zünftiger als gewohnt feiern lässt. Offizieller Bieranstich ist am Eröffnungstag um 17 Uhr.

Große Verlosungsaktion 

Natürlich wird es auch wieder die beliebten Überraschungskuverts mit zahlreichen Gutscheinen und Fahrtickets geben. Direkt im Anschluss werden die Gewinner der großen Verlosung gezogen. Nicht weniger als 1.200 Lose zum Preis von einem Euro gibt es ab 13 Uhr bei allen Geschäften auf dem Platz. Hauptgewinn ist eine Dauerkarte für die nächste Eishockeysaison der Ice Tigers. Außerdem kommt eine Zehnerkarte für die Heimspiele im Tigerkäfig zur Verlosung. Und abhängig von den Ergebnisse der nächsten Spiele werden einige Bayreuther Eishockeycracks beim Bieranstich im Festzelt dabei sein und die Preise überreichen. Denn wenn alles gut geht, kann am 30. März bereits die Bayernliga-Meisterschaft geiert werden.

Kurios ist, dass gerade jetzt, während der „Bayreuther Eishockeyfestspiele“, ein ehemaliger deutscher Nationalspieler in Bayreuth eine Hauptrolle spielt: Der neue Festwirt Jochen Mörz war früher selbst Eishockeyprofi, trug zusammen mit dem legendären Erich Kühnhackl 52 Mal das Nationaltrickot und feierte zahlreiche Meisterschaften.

Jede Menge Attraktionen

Zu den Attraktionen: Bestens bekannt und beliebt ist das Familienkarussell Happy Monster, das Besucher und Fahrgäste durch seine unübertroffene Fahrweise immer wieder begeistert. Mit dem Hochgeschwindigkeits-Musik-Express Dschungel-Train konnte ein weiteres attraktives Fahrgeschäft für das Bayreuther Frühlingsfest gewonnen werden. Außerdem mit dabei: das Super Hupferl und erstmals in Bayreuth der Bayern Breaker mit dem schönsten Breakdance weit und breit.

Auch für Familien und Kinder lohnt sich der Besuch des Frühlingsfestes: Deshalb gibt es am Familientag, 3. April, halbe Preise an allen Fahrgeschäften. Zudem versprechen die Frühlingsfestbetreiber zahlreiche weitere attraktive Angebote.

Als einer der Höhepunkte darf mit Sicherheit das große Feuerwerk am Freitag, 5. April, gelten, das gegen 22 Uhr den Himmel über Bayreuth erleuchten wird. Auch das leibliche Wohl wird beim Frühlingsfest nicht zu kurz kommen: zahlreiche gastronomische Betriebe verwöhnen mit Crepes, Langos und vielen weiteren gastronomischen Spezialitäten. Insgesamt werden in diesem Jahr 26 Schausteller auf dem Bayreuther Frühlingsfest vertreten sein und unterschiedlichste Programmhighlights versprechen eine spannende und unterhaltsame Osterwoche.