Stadt Bayreuth

10.06.2013

Gabriele Hohenner neue stellvertretende IHK-Hauptgeschäftsführerin

IHK-Pressemitteilung

Die Justiziarin der IHK  und Leiterin des Bereichs Recht und Steuern, Gabriele Hohenner, wird mit sofortiger Wirkung zur neuen stellvertretenden Hauptgeschäftsführerin der IHK für Oberfranken Bayreuth bestellt. Mit dieser, vom Präsidium bereits am 8. Mai 2013  getroffenen einstimmigen Entscheidung, stärkt das Präsidium die Führungsspitze. Die gestiegenen Anforderungen der Mitgliedsbetriebe und die zunehmenden Aufgaben an der Schnittstelle zwischen Politik und Verwaltung erfordern wieder einen weiteren stellvertretenden Hauptgeschäftsführer, so die Begründung zur Personalveränderung.

Die IHK greift damit wieder die jahrzehntelange Tradition einer Flächenkammer auf, in der zwei stellvertretende Hauptgeschäftsführer die Führung der Kammer verbreitern und damit die Präsenz der IHK in Oberfranken stärken. Gemeinsam mit dem stellvertretenden Hauptgeschäftsführer Wolfram Brehm wird sich Gabriele Hohenner künftig dieser Aufgabe widmen.

Mit 22 Jahren Berufstätigkeit für die IHK, unter anderem seit 2000 auch als deren Justiziarin, bringt Gabriele Hohenner die erforderliche Fachkenntnis, ein breites Netzwerk und jede Menge Erfahrung für die anspruchsvolle und verantwortliche Führungsaufgabe mit. 

“Wir freuen uns sehr, dass wir sie für diese Position gewinnen konnten”, so IHK-Präsident Trunk.

(Quelle: IHK für Oberfranken Bayreuth)