Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

11.04.2010

Gedenkfeier für Wolfgang Wagner

Am 21. März 2010 ist der langjährige Leiter der Bayreuther Festspiele und Ehrenbürger der Stadt Bayreuth, Dr. Wolfgang Wagner, im Alter von 90 Jahren verstorben. Am vergangenen Sonntag, 11. April, fand im Festspiehaus zu seinen Ehren eine Gedenkfeier statt, zu der weit über 1.000 Trauergäste nach Bayreuth kamen. Vor dem Festspielhaus versammelten sich ebenfalls zahlreiche Bayreuther Bürger, um Abschied von Wolfgang Wagnerzu nehmen.

Zahlreiche Prominente aus Politik und Kultur, darunter Bundeskanzlerin Angela Merkel und der Bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer, kamen zu der Gedenkfeier, die mit dem Vorspiel zur Oper “Lohengrin” eröffnet wurde. Nachrufe sprachen Bayreuths Oberbürgermeister und Geschäftsführer der Richard-Wagner-Stiftung Dr. Michael Hohl, Ministerpräsident Seehofer, Dirigent Christian Thielemann und Wolfgang Wagners langjähriger Arzt, Dr. Joachim Thiery, Dekan der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig. Mitglieder des Festspielorchesters und des Festspielchores musizieren.

Die Teilnahme an der Trauerfeier war aufgrund des begrenzten Platzangebotes im Festspielhaus nur geladenen Gästen vorbehalten. Sie wurde über Lautsprecher auf den Platz vor dem Festspielhaus übertragen, wo sich ebenfalls zahlreiche Bayreuther Bürger versammelt hatten, um Abschied von Wolfgang Wagner zu nehmen..  

Anlässlich der Gedenkfeier gibt die Stadt Bayreuth ein Sonderamtsblatt mit dem Nachruf des Oberbürgermeisters auf  Wolfgang Wagner heraus. Es wird im Laufe des Montags, 12. April, an die Bayreuther Haushalte verteilt und liegt bei den Bürgerdiensten aus. Die Ansprache kann außerdem auf bayreuth.de heruntergeladen werden. 

pdf-Logo Die Rede von Oberbürgermeister Dr. Michael Hohl im Wortlaut 

Video zur Gedenkfeier
Der Nordbayerische Kurier hat ein Video mit Eindrücken von der Gedenkfeier im Festspielhaus produziert.

Hier geht’s zum Video >>