Stadt Bayreuth

10.12.2009

Gerhard Schröder hält Weihnachts-Vorlesung

Bundeskanzler a.D. spricht über Deutschlands Rolle in internationaler Wirtschaft und Politik

Bundeskanzler a.D. Gerhard Schröder wird die Weihnachtsvorlesung 2009 an der Universität Bayreuth halten. Schröder spricht am Donnerstag, 17. Dezember, ab 19 Uhr im Audimax zum Thema „Herausforderungen und Chancen in einer globalisierten Welt – Deutschlands Rolle in der internationalen Wirtschaft und Politik.“

Zu diesem ganz besonderen Vortrag lädt die Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät Studierende, Lehrende, Freunde der Universität und die interessierte Öffentlichkeit ein.

Warum sie Gerhard Schröder für die Weihnachtsvorlesung gewonnen haben, erklären die Organisatoren so: Herausforderungen würden häufig als Belastungen und nur selten als Chancen gesehen. Wandel allerdings sei oftmals die Voraussetzung für positive Entwicklung und individuelles Wohlergehen. Darauf weisen diejenigen hin, die in Herausforderungen auch Chancen sehen – so wie Bundeskanzler a. D. Gerhard Schröder, dessen Rolle in der Vertretung Deutschlands in der internationalen Wirtschaft und Politik unverändert bedeutend sei. Insofern gebe es kaum einen erfahreneren, experimentierfreudigeren und qualifizierteren Gesprächspartner zum Thema der deutschen Rolle in der internationalen Wirtschaft und Politik als den früheren Bundeskanzler.

Der ehemalige Bundeskanzler Gerhard Schröder hält an der Universität Bayreuth eine Vorlesung