Stadt Bayreuth

IM FOKUS

13.03.2008

Gesucht: Das Gesicht für Bayreuth

Plakat: Das Gesicht für BayreuthBayreuth soll sich künftig offensiv, jung und frech vermarkten – so wollen es die Chefs des Fremdenverkehrsvereins. Gesucht wird “das Gesicht für Bayreuth”, sprich die Person, die das starke Image der Kulturstadt frisch und glaubwürdig verkörpert – auf Messen im In- und Ausland, bei Infoständen in der Region und darüber hinaus.

“Für den von Oberbürgermeister Dr. Hohl angekündigten neuen Auftritt unserer Stadt nach außen brauchen wir die optimale Repräsentanz”, meint Verkehrsdirektor Jan Kempgens, “die Zahl unserer Messeauftritte und Werbeveranstaltungen deutschlandweit aber auch im Ausland wird sich in den kommenden Jahren vervielfachen, angefangen in Österreich, Italien bis hin zu den USA”, so Kempgens weiter. “Dafür suchen wir jemanden, der zu uns passt und den oder die man, nach entsprechender Anlaufphase, mit Bayreuth identifiziert.”

Was von den Bewerberinnen und Bewerbern erwartet wird, ist nicht wenig – schließlich geht es darum, Bayreuth seinen ganz persönlichen Stempel aufzudrücken – und das ist bei einer Stadt wie Bayreuth, die geprägt wurde von starken Persönlichkeiten, bestimmt kein einfacher Job. In die engere Auswahl kommen nur Kandidaten, die ein entsprechendes Erscheinungsbild und Top-Umgangsformen mitbringen.

“Unser Traumkandidat beziehungsweise unsere Traumkandidatin sollte das gewisse Etwas haben, sollte offen für Neues ein und Spaß am Umgang mit Menschen haben. Wir suchen jemanden, der zu überzeugen weiß, es drauf hat, die Destination Bayreuth zu verkaufen und diese Idealbesetzung werden wir finden”, ist Georg Schmitt, 1. Vorsitzender des Fremdenverkehrsvereins überzeugt.

“Nicht nur das Aussehen entscheidet”, so Wolfgang Fiebich, Vorstandsmitglied des Fremdenverkehrsvereins, “aber wichtig ist es schon. Doch nur wer es schafft, Wagner und Wilhelmine, Wellness und Weltkulturerbe unter einen Hut zu bringen, die Menschen zu begeistern, das heißt Bayreuth als ‘the place to go’ überzeugend rüberzubringen, hat eine Chance unser Gesicht für Bayreuth zu werden.”

Weitere Voraussetzungen sind fließendes und verhandlungssicheres Englisch und möglichst weitere gute Fremdsprachenkenntnisse, zum Beispiel Italienisch, Französisch oder Spanisch wären in jedem Fall von Vorteil. Einsätze und Vergütung erfolgen nach Bedarf und auf Honorarbasis.

Aussagekräftige Bewerbungen bis Ende März bitte an:
Fremdenverkehrsverein Bayreuth und Umgebung e.V.
z. Hd. Herrn Städtischen Verkehrsdirektor Jan Kempgens
Luitpoldplatz 9
95444 Bayreuth
Tel.: (09 21) 8 85 31; Fax: (09 21) 8 85 38
E-Mail: verkehrsdirektor@bayreuth.de

Werbeplakat