Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

20.02.2008

Gesundheitswegweiser erschienen

Für Stadt und Landkreis Bayreuth

Ab sofort liegt die Neuauflage eines kostenlosen Gesundheitswegweisers für die Stadt und den Landkreis Bayreuth vor. Der Wegweiser kann an den Bürgeranlaufstellen der Stadt und des Landratsamtes sowie bei den Städten, Märkten und Gemeinden des Landkreises Bayreuth bezogen werden. Ebenso liegt er in Krankenhäusern und zahlreichen Arztpraxen aus.

Landrat Dr. Klaus-Günter Dietel und Oberbürgermeister Dr. Michael Hohl freuen sich über die Informationsvielfalt des Kompendiums, das neben Krankenhäusern, Pflegediensten und sonstigen  sozialen Einrichtungen vor allem die Ärzte und Zahnärzte mit den verschiedensten Angeboten aufzeigt. Die Publikation enthält neben einer Auflistung aller Städte und Gemeinden im Landkreis Bayreuth und entsprechendem Kartenmaterial auch eine Beschreibung der beiden Gebietskörperschaften.

“Gesundheit ist nicht alles, aber ohne Gesundheit ist alles nichts”. Mit diesem Satz hat Arthur Schopenhauer die Bedeutung der Gesundheit auf den Punkt gebracht. Das Thema Gesundheit wird auch für die Menschen in Bayreuth Stadt und Land immer wichtiger. “Deshalb ist es beruhigend zu wissen, dass beizeiten die Weichen für ein umfassendes medizinisches Angebot gestellt wurden”, so Bayreuths Oberbürgermeister Dr. Hohl. “Wir können heute stolz sein auf zwei Kliniken, die zusammen das gesamte Spektrum der stationären akut-medizinischen Versorgung abdecken sowie auf drei Reha-Kliniken, die Anziehungspunkt für Patienten weit über unsere Region hinaus sind.” Das hervorragend aufgestellte Spektrum der ambulanten Versorgung werde ergänzt durch präventive Einrichtungen, zu denen auch die drei gut besuchten Thermen in Stadt und Landkreis zählten.

Der Gesundheitswegweiser bietet den Leserinnen und Lesern umfassende Informationen zu den zahlreichen Einrichtungen in den Bereichen Prävention, Akutversorgung und Rehabilitation vor Ort. Er soll helfen, die individuelle Auswahl zu erleichtern.

“Wir wünschen den Bürgerinnen und Bürgern von Stadt und Landkreis, dass sie gesund bleiben. Sollten sie dennoch einmal der medizinischen Hilfe bedürfen, können sie den Gesudnheitswegweiser nutzen, um schnell die richtige Beratung und Hilfe zu finden”, so Landrat Dr. Dietel abschließend.