Stadt Bayreuth

02.04.2014

Girls´ und Boys´ Day fand großen Anklang in der Region Bayreuth

Beim Girls´Day konnten über 700 Mädchen praxisnah spannende Berufe in der Region kennenlernen. Über 400 Jungs schnupperten Arbeitsluft in jungenuntypischen Berufsfeldern.

In insgesamt 225 Unternehmen und Einrichtungen in den Regionen Bayreuth und Kulmbach konnten am Girls´und Boys´Day  Mädchen und Jungen Berufsfelder kennenlernen, die für ihr Geschlecht eher untypisch sind.
Vertreter des regionalen Arbeitskreises waren bei einigen Unternehmen auf Stippvisite und schauten den Jugendlichen über die Schultern. So erhielt Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe einen Einblick bei der medi GmbH und Co KG in den Beruf des Modenähers. Ein engagierter Junge räumte kurzfristig seinen Arbeitsplatz, damit sie selbst einmal an die Nähmaschine konnte:

Einen ausführlichen Bericht zum Besuch der Jugendlichen und der Oberbürgermeisterin bei medi finden Sie hier.

So ungewöhnlich männliche Modeschneider sind, so selten sind auch immer noch Frauen in Ingenieursberufen. Bei der Neue Materialien GmbH lernten die Mädchen neue Werkstoffe kennen und konnten selbst beim Herstellungsprozess eines Sparschweins und einer Spardose mitwirken: