Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

29.08.2008

Günstige Abfallwirtschaft in Bayreuth

Vergleichsstudie belegt: Die Stadt Bayreuth gehört zu den günstigen Abfallentsorgern in Bayern und im Bund

Die Stadt Bayreuth zählt landesweit zu den günstigen AbfallentsorgernDie Stadt Bayreuth zählt zu den günstigen Abfallentsorgern in Bayern und Deutschland. Dies verdeutlicht ein aktueller Bericht des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz zum Thema „Kosten und Gebühren der Abfallwirtschaft in Bayern 2008“.

Während ein Vier-Personen-Haushalt in Bayern durchschnittlich 165 Euro pro Jahr für die Abfallentsorgung bezahlen muss, fallen in der Stadt Bayreuth lediglich rund 135 Euro pro Jahr an. Auch beim Bundesdurchschnitt kann Bayreuth punkten: Hier liegt die Abfallgebühr bei circa 179 Euro pro Jahr – also ganze 44 Euro höher als in Bayreuth.

Die Studie über die „Kosten und Gebühren der Abfallwirtschaft in Bayern“ zeigt außerdem: Nur rund die Hälfte der bayerischen Kommunen hält die Abfallgebühren auf unverändertem Niveau, und die Stadt Bayreuth gehört dazu. Seit 1999 sind die Abfallgebühren hier stabil – trotz der allgemeinen Preiserhöhungen, denen sich auch die Abfallwirtschaft stellen muss, und obwohl die Stadt ihr Serviceangebot, das in der Studie ebenfalls positiv bewertet wurde, ständig erweitert und verbessert.

„Der hohe Leistungsstandard der Bayreuther Abfallwirtschaft lässt sich dauerhaft allerdings nur dann aufrecht erhalten, wenn die Bürgerinnen und Bürger mitarbeiten“, betont Oberbürgermeister Dr. Michael Hohl. Dies bedeute zuallererst, die angebotenen Systeme für Abfalltrennung und -verwertung konsequent und richtig zu nutzen.

www.abfallberatung.bayreuth.de