Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

23.12.2009

Gute Noten fürs Hospitalstift

Unangemeldet Prüfung durch den Medizinischen Dienst der Krankenkassen

Gute Nachrichten für das Alten- und Pflegeheim Hospitalstift. Die Einrichtung wurde jetzt erstmals nach den neuen Prüfrichtlinien des Medizinischen Dienstes der Krankenkassen (MDK) auf ihre Qualität hin geprüft und dabei im Gesamtergebnis mit der Note 1,9 bewertet. In der Bewohnerbefragung schneidet das Hospitalstift mit der Note 1,2 sogar noch besser ab. Träger der Einrichtung ist die städtische Hospitalstiftung.

Das Hospitalstift

Um eine einheitliche Bewertung ihrer Prüfergebnisse zu erzielen, haben sich der Spitzenverband der gesetzlichen Krankenversicherungen, die Sozialhilfeträger und die Vertreter der Leistungserbringer für eine Bewertungssystematik nach Noten entschieden, die nach dem System der Schulnoten erfolgt. Die Überprüfungen erfolgen grundsätzlich unangemeldet, eine gezielte Vorbereitung seitens der Heime ist somit nicht möglich.

Die Gesamtbewertung setzt sich auf 64 Einzelkriterien zusammen, die vier Qualitätsbereichen zugeordnet sind. So hat das Hospitalstift für den Bereich Pflege und medizinische Betreuung die Note 2,1 erreicht, beim Umgang mit demenzkranken Bewohnern ist es eine 1,4, bei der sozialen Betreuung und der Alltagsgestaltung eine 1,9 und beim Wohnen, der Verpflegung, der Hauswirtschaft und Hygiene eine 1,4.

Darüber hinaus bewerteten die Bewohnerinnen und Bewohner des Hospitalstifts die Leistungen des Pflegeteams, der Therapeuten und der Hauswirtschaft mit der Note 1,2 – was die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Einrichtung natürlich ganz besonders freut.

www.hospitalstift-bayreuth.de