Stadt Bayreuth

07.07.2017

Hammerstätter Hof: nach der Mittsommeraktion ist vor dem Gartenfest am 15. Juli

Das Quartiersmanagement-Team um Ulrike Färber hat sich zusammen mit den verschiedensten Akteuren der Soziale-Stadt-Gebiete Hammerstatt und St. Georgen für den längsten Tag des Jahres, eine besondere gemeinsame Veranstaltung einfallen lassen. Unter dem Motto „Stadtradeln meets GoSkatebordingDay“ gab es in der Hammerstatt am Nachbarschaftstreff Hammerstätter Hof und in St. Georgen bei dem Jugendkultur- und Sportzentrum Schokofabrik viele Aktionen für Alt und Jung, vor allem für die auf Rollen, aber auch für alle anderen. Weniger aktionreich wird es am 15. Juli am Hammerstätter Hof zugehen. Aber viel Spaß und tolle Austauschmöglichkeiten erwarten die Besucher des Sommergartenfestes mit lässiger Klarinetten-Akkordeon-Live-Musik von Heinz und Hermann zwischen 14 und 17 Uhr auf jeden Fall.

Aktion am 21. Juni „Stadtradeln meets GoSkatebordingDay“

Zum 2. Mal war am 21. Juni der Hammerstätter Hof Gastgeber für den Auftakt des Stadtradelns in Bayreuth. Der gemütliche Hoftreff ab 14 Uhr, der immer allen Interessierten offen steht, wurde zum Tag der offenen Tür. Im Garten und im Gastraum spielten Alt und Jung mit Hingabe, es wurde über Räder, Bewegung, Klimaschutz und Gesundheit gefachsimpelt Dazu gab es leckere, gesunde Snacks und erfrischendes Obst – gespendet von BioBio. Später gaben Vertreter der Stadt Bayreuth Informationen zum Stadtradeln in Bayreuth.

Das die Stadtteile verbindende Element war dann ein sogenannter RUN, vom Garten der Essbaren Stadt in der Hammerstatt, über die Wilhelminenauen bis hin zur Schokofabrik. Eine Gruppe von rund 30 Skatern, Bladern und Radlern machten sich auf den Weg – Videos davon wie auch Bilder vom ganzen Tag finden Sie unter www.facebook.com/sozialestadthammerstatt (ein Besuch der Seite ist auch ohne eigenen facebook-Account möglich). An der Schokofabrik gab es dann für alle Erfrischungen und Grillspezialitäten von der Metzgerei Parzen. Die Indoor-Skateanlage und die Mini-Ramp im Garten standen auch für Nicht-Mitglieder offen und der Skateboard-Contest zog die Besucher genauso wie im Anschluss die Live-Musik von The Rolling Chocolates in Bann.

Spielmobil im Garten der Hammerstatt
Grillen an der Schoko
Skatercontest an der Schoko

Ein Höhepunkt war auch die Verlosung eines Dirtbikes (gespendet von der RADBar Bayreuth) und mehrerer Skateboards für Groß und Klein (gespendet von Powerslide Bindlach). Über den Tag verteilt konnten alle Lose kaufen. Der Losverkauf erbrachte 150 Euro zu Gunsten des Schoko e.V. für ihr weiterhin großes Vorhaben, Rollsport, Kunst und Kultur in der Schokofabrik in St. Georgen zu etablieren. Insbesondere nun da die Skateranlage auf dem Spielplatz Schanz für den anstehenden Umbau geschlossen ist übernimmt die Anlage in der Schokofabrik eine wichtige Funktion. In der Umbauzeit steht die Halle bereits jetzt jeden Mittwoch am Nachmittag für alle Skater Bayreuths offen, so dass diese eine Ausweichmöglichkeit haben. Auch zum Ausprobieren oder um Skateboarden zu lernen ist man gerüstet: es gibt kostenlose Leihboards und ein Kursangebot je nach Bedarf.

Sommergartenfest im Garten am Hammerstätter Hof am 15 Juli

Nun genug des Rückblicks, schon am 15. Juli steht das nächste Fest des Quartiersmanagement Soziale Stadt Hammerstadt an. Von 14 bis 17Uhr sind alle Hammerstätter und Freunde der Hammerstatt zum Sommergartenfest mit Klarinetten- und Akkordeonmusik, mit Kaffee und Kuchen in den Garten am Hammerstätter Hof eingeladen.

Plakatkopf Sommergartenfest

Für alle Spielkinder jeden Alters gibt es diesmal vor allem alte und neue Brettspiele von Spielmobil e.V. im Garten. Der Verein Essbares Bayreuth e.V. bietet um 15 Uhr und um 16 Uhr zwei ‚Ausflüge‘ mit fachkundiger Führung durch den Gemeinschaftsgarten vor den Toren der Wilhelminenauen an. Gegen kleine Spenden gibt es Kaffee und selbstgebackenen Kuchen und Leckereien unter anderem von Charlotte Cervantes-Kaufmann (Genussbotschafterin aus Bad Berneck) sowie frisches gesundes Obst von BioBio. Eintritt frei. Schauen Sie vorbei!

Alle Informationen zum Sommerfest und zu den regelmäßigen Veranstaltungen finden Sie auch auf dem Flyer.

Im Anschluss an das Gartenfest wird sich sicher ein kleiner Trupp Richtung Nachbarstadtteil aufmachen und den Tag bei „St. Georgen swingt“ ausklingen lassen. Kommen Sie mit?

Über die Quartiersentwicklung Hammerstatt

2014 wurde das Sanierungsgebiet Hammerstatt in das Städtebauförderungsprogramm Soziale Stadt aufgenommen. Im Rahmen einer möglichst bürgergetragenen Quartiersentwicklung werden verschiedene Projekte vorangebracht, die vor allem der Profilierung der Hammerstatt als Wohnstandort dienen. In Zukunft sollen weitere Akteure und Unternehmer, die sich dem Stadtteil bzw. der Idee der Sozialen Stadt verbunden sehen, für ein Engagement bei einzelnen Projekten gewonnen werden. Verantwortlich für das Quartiersmanagement, ist die Bayreutherin Ulrike Färber, AGS-München, Architektengesellschaft für die Stadt. Unterstützt wird sie dabei von städtischen Mitarbeitern. Aktuelle Informationen finden Sie auch auf der Facebookseite.