Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

08.04.2011

Handwerkermarkt sorgt für Sperrung der Fußgängerzone

Straßenverkehrsamt der Stadt macht auf Sonderregelungen aufmerksam

Nach Abschluss der Umbaumaßnahmen im Bereich der Fußgängerzone findet nunmehr der Handwerkermarkt wieder am Samstag/Sonntag, 9./10. April, in der Fußgängerzone Maximilianstraße statt. Dazu wird die Fußgängerzone zwischen Kanzleistraße und Hohenzollernring am Freitag, 8. April, ab 15 Uhr, bis Montag, 11. April, 5.30 Uhr, für jeglichen Verkehr gesperrt.

Während dieser Sperrung ist kein Lieferverkehr möglich. Dieser muss ausschließlich über die Ladezonen am Rande der Fußgängerzonen abgewickelt werden. Radverkehr ist im gesamten Festgelände untersagt. Der Taxistand bleibt unverändert in der Schulstraße. Eine Durchfahrt von Lieferverkehr oder Taxen durch die Zentrale Omnibushaltestelle (ZOH) ist verboten.

Änderungen im Busfahrplan

Ergänzend weist die Stadt auch auf Änderungen im Busfahrplan der Bayreuther Verkehrs- und Bäder- GmbH (BVB) hin. So werden ab Freitag, 8. April, 15 Uhr, bis Montag, 11. April, zum Fahrdienstbeginn der BVB um 5.30 Uhr die Haltestellen “Opernhaus”, “Sternplatz”, “Stadtkirche” und “Stadthalle” von den Bussen nicht angefahren.

Alle Busse der Linien 314 Saas und 323 fahren stadtauswärts ab ZOH über den Hohenzollerring zur Haltestelle „Justiz-Palast“ und weiter auf der Linie. Die Linie 314 stadteinwärts fährt ab Haltestelle „Justiz-Palast“ über Hohenzollernring zum ZOH, die Linie 306 Campus und die Linie 310 Storchennest stadteinwärts ab Haltestelle „Balthasar-Neumann-Straße“ über Wilhelminenstraße und Hohenzollernring zum ZOH.

Die Ersatzhaltestelle für die Haltestelle “Stadthalle” befindet sich stadteinwärts bei der Einmündung der Wilhelminenstraße in den Hohenzollernring.

Ab Montag, 11. April, läuft dann der Busbetrieb wieder wie gewohnt.