Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

15.06.2010

Haushalt 2010 ist genehmigt

Grünes Licht von der Regierung von Oberfranken

Die Regierung von Oberfranken hat der Stadt Bayreuth die Haushaltsgenehmigung für das Haushaltsjahr 2010 erteilt.

Wie Oberbürgermeister Dr. Michael Hohl mitteilt, wurden im Zuge der Aufstellung des Haushaltsplanes große Anstrengungen unternommen, um diese Genehmigung sicherzustellen. “Es waren umfangreiche Streichungen, Kürzungen und Verschiebungen notwendig. Dieser eiserne Sparkurs wird konsequent fortgesetzt, denn nur mit einer strikten Ausgabendisziplin können strukturelle Belastungen der künftig erforderlichen Investitionsfähigkeit vermieden werden.” Ziel der Stadt werde es auch für die Zukunft sein, die Genehmigungsfähigkeit ihrer Haushalte und damit die kommunale Selbstverwaltung zu gewährleisten.

Auch die Rechtsaufsicht der Regierung von Oberfranken mahnt in ihrem Schreiben an, die eigenen Konsolidierungsanstrengungen bei den laufenden Ausgaben fortzusetzen, erforderlichenfalls zu verstärken, damit das Ziel einer nachhaltigen Haushaltsstabilität erreicht werden kann. Ebenso wird gefordert, dass Mehreinnahmen oder Minderausgaben vorrangig zur Verringerung des Kreditbedarfes und nicht anderweitig verwendet werden.

Der Haushalt 2010 der Stadt Bayreuth beläuft sich auf ein Gesamtvolumen von 212 Millionen Euro, das sich auf 175 Millionen Euro im Verwaltungshaushalt und 37 Millionen Euro im Vermögenshaushalt aufteilt. Mit der vorliegenden Genehmigung können nun auch Investitionen in Höhe von rund 29 Millionen Euro angestoßen werden.

Weitere Informationen