Stadt Bayreuth

IM FOKUS

29.01.2010

Heimspiel gegen alten Weggefährten

Basketball: Der USC Heidelberg gastiert am Samstag in Bayreuth

In der Oberfrankenhalle empfängt der BBC Bayreuth am Samstag den USC HeidelbergSeit vielen Jahren gehört dieses Spiel zum festen Programm der zweiten Basketball-Bundesliga: Bayreuth gegen Heidelberg. Früher gab es Duelle in der Bundesliga, zuletzt in der Pro A. Der BBC, auf dem Sprung zurück ins Oberhaus, könnte also am Samstag, 30. Januar, vorerst zum letzten Mal auf den neunfachen deutschen Meister vom Neckar treffen. Jump zum Spiel ist zur gewohnten Zeit um 19:30 Uhr. Freuen dürfen sich die Besucher in der Oberfrankenhalle auf drei der besten zehn Werfer der Liga in Reihen der Gäste.

Gleich drei der Heidelberger Spieler kommen bislang auf mehr als 18 Punkte pro Spiel! Angeführt wird das Team von Jibril Hodges (Shooting Guard, USA, 25, 188 cm), der im Schnitt 20,8 Punkte und 4,2 Assists für sich verzeichnen kann. Im Hinspiel waren es insgesamt 28 der 100 USC-Punkte. 25 waren es bei Power Forward Oliver Komarek (23, 208 cm), der 18,3 Zähler und 6,4 Rebounds auf dem Scouting stehen hat. Aufbauspieler Lyndayle Burleson, im Hinspiel netzte er 16 Punkte ein, kommt im Schnitt auf 18,1 Punkte und 4,9 Assists. Diese drei bilden das Korsett der USC-Mannschaft, die eine der Überraschungen der Saison darstellt.

Zwar rangiert die Mannschaft von Trainer Torsten Daume derzeit nur auf dem zehnten Tabellenplatz, doch mehrere Spiele gingen dabei knapp verloren. Was beim Blick auf die Ergebnisse des USC auffällt ist die Tatsache, dass viele Spiele mit vielen Punkten und hohen Ergebnissen endeten. Sehr auffällig ist dabei das 100:122 in eigener Halle gegen den BBC am dritten Spieltag. In neun Spielen des USC fielen bisher mehr als 100 Punkte, drei davon gewann der Altmeister, der mit 1566 erzielten Punkten die beste Offensive der Liga aufweist, mit 1633 kassierten aber auch die löchrigste Defensive.

„Heidelberg spielt sehr viele und schnelle Fastbreaks“, warnt BBC-Trainer Andreas Wagner. „Wenn sie einmal in Fahrt gekommen sind, sind sie nur schwer zu stoppen. Darum müssen wir uns intensiv auf unsere Arbeit in der Defensive konzentrieren und offene Würfe von Heidelberg verhindern.“

Karten für das vom BBC-Partner MGS Autozentrum präsentierte Spiel gibt es im Vorverkauf unter tickets.bbc-bayreuth.de sowie beim Nordbayerischen Kurier (Maxstraße 58-60).