Stadt Bayreuth

24.07.2007

Hightech-Festspiele in Bayreuth

International Materials ForumDer Fokus des gemeinsam vom Kompetenzzentrum Neue Materialien und den Universitäten Bayreuth und Erlangen-Nürnberg sowie der Fraunhofer Gesellschaft veranstalteten International Materials Forums liegt in diesem Jahr auf dem aktuellen Gebiet der Funktionswerkstoffe. An den beiden Konferenztagen werden die Potenziale funktionaler Werkstoffe in relevanten Anwendungsbereichen durch international anerkannte Referenten aus Wissenschaft und Wirtschaft (in englischer Sprache) behandelt.

Die einführenden Vorträge geben der Nobelpreisträger Jean-Marie Lehn, Universität Louis Pasteur Straßburg (Frankreich), zum Aspekt von Dynamischen Molekularen und Supramolekulare Materialien, sowie Stephen Forrest, Universität of Michigan (USA), mit einem Beitrag über eine Neue Generation von organischen Dünnfilm-Photovoltaik-Systemen.

Weitere Beiträge werden von Industrievertreten in leitender Position und von renommierten internationalen Experten aus der akademischen Forschung vorgetragen:

  • Ralf Anselmann, Degussa AG, Düsseldorf, D
  • Paul Burn, University of Queensland, Brisbane, AUS
  • Wolfgang Clemens, PolyIC GmbH & Co. KG, Erlangen, D
  • Elvira Fortunato, University of Lissabon, P
  • Charles Stone, Vice President Research & Development, Ballard Power Systems, Burnaby, CDN
  • Andreas Gombert, Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme, Freiburg, D
  • Thomas Grandke, Siemens AG, Berlin, D
  • Andreas Greiner, Philipps-Universität Marburg, Marburg, D
  • Marcus Halik, Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg, Erlangen, D
  • Rüdiger Iden, BASF AG, Ludwigshafen, D
  • Harald Kaspar, Dyneon GmbH & Co. KG, Burgkirchen, D
  • Robert R. Matheson, E.I. DuPont de Nemours and Company, Richmond, USA
  • Bert Meijer, Eindhoven University of Technology, Eindhoven, NL
  • Hans-Werner Schmidt, Universität Bayreuth, D
  • Yukichi Umakoshi, Osaka University, Osaka, J

Ziel dieser hochkarätigen Konferenz im Ambiente des barocken Bayreuth ist es, einen interdisziplinären Dialog zwischen den Vordenkern künftiger Entwicklungen und den Entscheidungsträgern aus der internationalen Forschung und Industrie einzuleiten.

Das detaillierte Programm finden Sie im pdf-Download.

Weitere Informationen und persönliche Einladung:
www.neue-materialien.com
Dipl.-Ing. Claudia Benedickt
Tel. +49 921 50736 132
Fax +49 921 50736 199
claudia.benedickt@nmngmbh.de