Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

20.01.2009

Hinweistafeln für die Büsten Arno Brekers

Breker-Büste von Richard Wagner im FestspielparkDie Büsten des Bildhauers Arno Breker im Festspielpark werden durch Hinweistafeln ergänzt, die Informationen zu Brekers Werk und Biographie enthalten. Hierauf hat sich der Kulturausschuss des Stadtrats in seiner jüngsten Sitzung verständigt.

Breker (1900 – 1991) schuf im Auftrag der Stadt Bayreuth Porträtbüsten von Richard Wagner (1955), von Franz Liszt (1976) und Cosima Wagner (1979). Alle drei Kunstwerke sind im Festspielpark zu besichtigen. Breker und sein Stil wurde vor allem von den Machthabern in der Zeit des Nationalsozialismus geschätzt. Als “gestaltete Gesinnung” und “formgewordene Weltanschauung” repräsentieren seine Werke die Kunstauffassung des Dritten Reichs ähnlich wie die Architektur Albert Speers. Dennoch erhielt er auch nach 1945 zahlreiche Aufträge und schuf vor allem Porträtbüsten prominenter Persönlichkeiten.

In Abstimmung mit der Leitung der Bayreuther Festspiele und der Gesellschaft der Freunde von Bayreuth werden die Büsten jetzt mit dementsprechenden Erläuterungen in mehreren Sprachen versehen.