Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

20.12.2010

Hochbauamtsleiter Norbert Will in den Ruhestand verabschiedet

Das Hochbauamt der Stadt Bayreuth steht vor einer personellen Zäsur: Der langjährige Leiter der Dienststelle, Diplom-Ingenieur (FH) Norbert Will, wurde in diesen Tagen von Oberbürgermeister Dr. Michael Hohl in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Will leitete das Hochbauamt annähernd 17 Jahre lang. In dieser Zeit betreute er zusammen mit seinen Mitarbeitern zahllose städtische Bauprojekte – vor allem auch im Bereich des so wichtigen Schulbaus.

Oberbürgermeister Dr. Hohl dankte Will, der im August 1988 seinen Dienst im Rathaus angetreten hatte, für sein stets hoch engagiertes Wirken für die Stadt. „Hier sind fachliche Kompetenz und persönliches Engagement auf eine für die Stadt besonders glückliche Art und Weise zusammengekommen“, so der Oberbürgermeister. Mit Norbert Will verliere das Rathaus einen ausgewiesenen Fachmann, der sich auch jenseits der Stadtverwaltung und der Stadtratsgremien, bei Architekten und Baufachleuten einen hervorragenden Ruf erworben habe.

Norbert Will wurde 1947 in Münchberg geboren. Der Vater zweier Kinder absolvierte nach der Schulzeit und einer Maurerlehre ein Studium der Fachrichtung Hochbau am Staatlichen Polytechnikum in Coburg. Von 1969 bis 1974 arbeitete er als Hochbauingenieur in der Privatwirtschaft, dann bis 1988 als Technischer Amtmann beim Freistaat Bayern. Im August 1988 wechselte Will zunächst als stellvertretender Leiter des Hochbauamtes zur Stadt Bayreuth. Im Februar 1994 übernahm er als Technischer Oberamtsrat die Leitung der Dienststelle. 1997 erfolgte die Ernennung zum Baurat, im Jahr 2000 zum Bauoberrat, 2006 zum Baudirektor.