Stadt Bayreuth

IM FOKUS

16.04.2013

Hoffnung vor dem letzten Heimspiel der Saison

EWE Baskets Oldenburg gastieren am Mittwoch in der Oberfrankenhalle

Letztes Heimspiel in der laufenden Saison:  Der BBC empfängt am Mittwoch die Basketballer aus Oldenburg.Drei Spiele liegen noch vor der Mannschaft um Head Coach Predrag Krunić – drei Spiele zwischen Hoffen und Bangen. Noch ist der BBC Bayreuth nicht gerettet und sicher auch in der kommenden Spielzeit in der Beko Basketball Bundesliga vertreten. Noch steht nicht fest, welcher Club den bitteren Weg in die Zweitklassigkeit antreten muss.

Sieben Clubs müssen noch zittern, drei davon haben nur noch zwei Spiele vor sich, der Rest noch vier Spiele. Einer dieser Clubs ist der BBC Bayreuth, der am Mittwochabend in einem Nachholspiel den aktuellen Tabellenzweiten, die EWE Baskets Oldenburg, in der Oberfrankenhalle erwartet.

Während der BBC noch zittert und auf jeden Punkt angewiesen ist, spielen die EWE Baskets eine überzeugende Saison. Nach den verpassten Play Offs in der Vorsaison – in deren Verlauf auch der Meistertrainer von 2009, Predrag Krunić, den Club verlassen musste – sicherte man sich die Dienste von Sebastian Machowski, der in Braunschweig gute Arbeit leistete und diese in Oldenburg fortführt. Zurecht wurde er am Dienstag zum Trainer des Jahres in der Beko Basketball Bundesliga gewählt. Nur acht Mal musste man sich in bislang 31 absolvierten Partien geschlagen geben, mit derzeit sechs Siegen in Folge sind die Niedersachsen das heißeste Team der Liga. Die letzte Niederlage der Baskets datiert vom 22. März, als man in Hagen knapp mit 73:67 unterlag. Darüber hinaus ging seit Anfang Februar nur eine weitere Partie (94:88 in Bamberg) verloren. Die Bilanz seitdem sind 11:2 Siege, die das Team auf den zweiten Tabellenplatz beförderte.

Neben der eindrucksvollen Leistung in der Beko BBL sorgen die EWE Baskets auch in Europa für viel Werbung in Sachen Basketball aus Deutschland. In der EuroChallange haben es die Niedersachsen ins Final Four geschafft, welches vom 26. bis 28. April im türkischen Izmir stattfindet. Im Halbfinale hat man es dabei mit den Gastgebern von Pinar Karsiyaka zu tun. Ein weiterer Meilenstein in der Historie der EWE Baskets findet am kommenden Wochenende statt, wenn man in die nagelneue, 6.000 Plätze fassende „große“ EWE Arena (früher Weser-Ems-Halle) einzieht. Diese wird mit dem Heimspiel gegen Bonn feierlich eingeweiht.

Da sich die EWE Baskets nur auf wenigen Positionen verändert haben wird Predrag Krunić am Mittwochabend viele Hände schütteln müssen. Dies bringt auch den Vorteil mit sich, dass der neue BBC-Coach den fast kompletten Kader gut kennt und die positiven Eigenschaften wie auch die Schwachstellen verinnerlicht hat. „Ich habe fünf Jahre in Oldenburg gearbeitet. Es ist ein sehr guter Verein mit guten Leuten und Fans im Umfeld. Es war eine wunderschöne Zeit für mich. Aber jetzt bin ich in Bayreuth und ich will im Moment alles für den BBC versuchen, dass wir gewinnen und in der Beko BBL bleiben. Ich kenne viele Spieler, mit Rickey Paulding habe ich beispielsweise die gesamte Zeit in Oldenburg gearbeitet. Ich habe, denke ich, genug Informationen über die Spieler aus Oldenburg und hoffe, das Wissen können wir umsetzen. Oldenburg spielt eine sehr gute und erfolgreiche Saison, spielt sehr guten Basketball. Sie sind Tabellenzweiter und im Final Four in der EuroChallange.“

Hoffnung auf die Unterstützung der Fans

Was der BBC braucht ist, das weiß Predrag Krunić, ein gutes Spiel – und die Unterstützung der Fans: „Wenn wir auf unser letztes Spiel zurückblicken so wissen wir, dass wir 25 Minuten lang gut Basketball spielen können. Das ist natürlich für einen Gegner wie Bamberg, aber auch Oldenburg, nicht genug. Wir müssen versuchen, über 40 Minuten mit hoher Konzentration, guter Defensive und guten Entscheidungen in der Offensive zu spielen. Das werden die wichtigen Faktoren sein. Außerdem hoffe ich erneut auf die Unterstützung unserer Fans. Es gibt uns sehr, sehr viel Kraft, wenn sie als sechster Mann über das ganze Spiel hinweg hinter uns stehen! Ich hoffe, dass die Oberfrankenhalle wieder sehr voll wird.“

Jump in der Oberfrankenhalle ist am Mittwoch, 17. April, um 19:30 Uhr. Karten für das wichtige, letzte Heimspiel der Saison gibt es beim Nordbayerischen Kurier (Maxstraße 58-60), den Base-Shops in Bayreuth (Rotmain-Center) und Kulmbach (Fritz) sowie unter tickets.bbc-bayreuth.de.

Am Samstag enden die englischen Wochen mit einer weiteren wichtigen Partie. Dann tritt der BBC Bayreuth beim Mitteldeutschen BC an. Die Bayreuth BATS setzen wieder einen Fanbus ein, Informationen hierzu gibt es unter www.bayreuth-bats.de

(Quelle: BBC Bayreuth)