Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

30.11.2007

Infonachmittag „Europäische Kulturförderung“

Lange Zeit war die europäische Kulturförderung mehr oder weniger nur in der Diskussion – jetzt ist sie der Europäischen Union ein eigenes Rahmenprogramm wert: „Kultur 2007 – 2013“. Nachdem in den nationalen und regionalen Haushalten auch der Kulturetat von Kürzungen betroffen ist, steigt das Interesse an europäischen Finanzierungsquellen. Jedoch müssen bestimmte Regeln beachtet und Kriterien eingehalten werden.

Ob und wie Veranstaltungen, Kooperationsvorhaben oder Studienaufenthalte durch europäische Mittel unterstützt werden können, darüber informiert eine gemeinsam vom Kulturamt der Stadt Bayreuth und „Europea direkt Oberfranken“ angebotene, kostenfreie Infoveranstaltung. Sie findet am Mittwoch, 19. Dezember, um 15 Uhr, im Historischen Sitzungssaal des Alten Rathauses, Maximilianstraße 33, statt. Für die Veranstaltung konnte Sabine Bornemann, Leitende Referentin des Cultural Contact Point Germany in Bonn, gewonnen werden.

Interessenten werden um Voranmeldung bis Montag, 17. Dezember, beim Kulturamt der Stadt Bayreuth, Gabriele Röhler, Telefon (09 21) 50 72 01 60 (Fax: 09 21/50 72 01 70; E-Mail: kulturamt@stadt.bayreuth.de) oder bei Europa direkt Oberfranken“, Cornelia Kern, Telefon (09 21) 88 64 27 (Fax: 09 21/88 69 152; E-Mail: europa-direkt@bayreuth.ihk.de) gebeten.