Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

10.09.2008

Infoveranstaltung zu neuen Förderprogrammen

Wirtschaftsförderung und IHK laden ein – Anmeldungen sind bis zum 22. September möglich

InfoveranstaltungDie Wirtschaftsförderung der Stadt Bayreuth und die Innovationsoffensive Ostbayern (IOO) der IHK Bayreuth laden interessierte Unternehmen ein, sich über die wesentlichen Neuerungen des „Zentralen Innovationsprogramms Mittelstand“ (ZIM) zu informieren.

In der Informationsveranstaltung “Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM), Bayerische Technologieförderprogramme und Förderprogramme zur Prozessoptimierung (VerMat)”, am Dienstag, 30. September, von 16 bis 19 Uhr, in der IHK für Oberfranken Bayreuth, Bahnhofstraße 25, wird unter anderem ein Vertreter der „Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen“ vor Ort die Details des neuen Innovationsprogramms vorstellen und für Fragen zur Verfügung stehen.

Bei der letzten derartigen Fördermittelveranstaltung der IHK im Frühjahr hatten sich rund 140 Unternehmen informiert. Davon nutzten rund 60 die angebotenen Einzelberatungsgespräche direkt mit den Fördergebern. Sie wird es auch diesmal wieder geben.

Besonderes Augenmerk liegt auf dem ZIM-Programm, das im Zuge der Neuorientierung der Technologiepolitik des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie zum 1. Juli 2008 gestartet wurde. Es fasst die bisherigen Programme zur Kooperations- und Netzwerkförderung zusammen und bietet kleinen und mittleren Unternehmen ein transparenteres Förderangebot mit abgestimmten einheitlichen Förderkonditionen. Als bundesweites, technologie- und branchenoffenes Förderprogramm für Unternehmen und Forschungseinrichtungen, die mit Unternehmen zusammenarbeiten, fokussiert das neue Programm insbesondere zwei Förderschwerpunkte: sogenannte Kooperationsprojekte sowie Netzwerkprojekte. Die Förderprogramme richten sich explizit an klein- und mittelständische Unternehmen. Im Rahmen der Programme können Zuschüsse bis zu 350.000 Euro für jedes antragstellende Unternehmen fließen.

Anmeldung

Die Teilnahmegebühr für die Veranstaltung beträgt 40 Euro. Die Anmeldung zur Teilnahme an der Veranstaltung sowie bei Bedarf an der Einzelberatung wird bis Montag, 22. September, bei Klaus Smolik, Innovationsberater der Innovationsoffensive Ostbayern (IOO), Telefon (09 21) 886-116, E-Mail: smolik@bayreuth.ihk.de erbeten.