Stadt Bayreuth

02.08.2010

Innovationen und Erfolgsbeispiele made in Bayreuth

Vortrag des Monats im Kompetenzzentrum Neue Materialien in Bayreuth

Das Kompetenzzentrum Neue Materialien Nordbayern und der Verein Deutscher Ingenieure (VDI) in Bayreuth laden am Dienstag, 07. September 2010 um 18:30 Uhr zum Vortrag des Monats September “Von der Fabrikation bis zur Refabrikation – Innovationen und Erfolgsbeispiele made in Bayreuth” ein.

Mit einer gekonnten Bündelung von Produkt-, Produktions-, Service- und Recycling-Knowhow erschließt ein dynamisch gewachsenes Team von 30 Fachingenieuren und Wissenschaftlern am Lehrstuhl Umweltgerechte Produktionstechnik der Universität Bayreuth und der dort angesiedelten Fraunhofer-Projektgruppe Prozessinnovation für produzierende Unternehmen in Oberfranken und weltweit die produktionstechnischen Innovationen von morgen für die industrielle Anwendung von heute. 

Der Vortrag gibt einen Überblick und Einblick in die interessantesten unserer 50 Auftragsforschungsprojekte, in denen zukunftsweisende, technisch und wirtschaftlich erfolgreiche Lösungen Wirklichkeit werden – in einer Spannweite von der Fabrikation anspruchsvoller Werkstücke in 5 achsiger mechanischer CNC-Bearbeitung bis hin zur Refabrikation (Austauschteileproduktion) von mechatronischen und elektronischen Komponenten zur Ersatzteilversorgung moderner Automobile. 

Der Referent Prof. Dr.-Ing. Rolf Steinhilper, studierte Maschinenbau mit den Schwerpunkten Produktionstechnik und Kraftfahrzeugtechnik an der Universität Stuttgart. Ab 1978 übernahm er Führungsaufgaben als Abteilungsleiter für Produktionssysteme, Unternehmensentwicklung, Produkt- und Technologiemanagement am Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung (IPA) in Stuttgart. 1987 promovierte er zum Dr.-Ing. mit dem Thema „Produktrecycling im Maschinenbau“. Er arbeitete zwischen 1985 und 1995 mehrere Jahre in Tokyo/Japan, Shanghai/China, Montreal/Kanada, Detroit/USA sowie Taipeh/Taiwan. 1998 bis 2000 leitete er den Auftritt der deutschen Wissenschaft auf der Weltausstellung EXPO 2000 in Hannover. Seit 2001 ist er ordentlicher Professor für Produktionstechnik an der Universität Bayreuth und seit 2006 Leiter der dort angesiedelten Fraunhofer-Projektgruppe Prozessinnovation. 

Die Teilnahme ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, aus organisatorischen Gründen wird um eine formlose Anmeldung gebeten.  

Weitere Informationen zur Anmeldung sowie eine Anfahrtsbeschreibung finden Sie hier.