Stadt Bayreuth

IM FOKUS

17.09.2008

Interkulturelle Woche: Teilhaben – Teil werden

Veranstaltungsreigen im Zeichen des Dialogs der Kulturen

“Teilhaben – Teil werden” lautet das diesjährige Motto der interkulturellen Woche in Bayreuth. Die Veranstaltungsreihe beginnt am 24. September und dauert bis 17. Oktober. Oberbürgermeister Dr. Michael Hohl hat die Schirmherrschaft übernommen.

Kurz nach den Sommerferien ist es wieder soweit: Die deutschlandweit begangene interkulturelle Woche thematisiert das friedliche Zusammenleben unterschiedlicher Kulturen vor Ort und in der weiten Welt. Unter dem Motto “Teilhaben – Teil werden” geht es um die Integration von Menschen mit Migrationshintergrund, um gegenseitige Wertschätzung und die Bereitschaft, Flüchtlingen zu helfen.

Den offiziellen Auftakt für die interkulturrelle Woche bildet ein Eröffnungsgottesdienst am 28. September, um 11 Uhr, in der Spitalkirche.

In Bayreuth wird die Veranstaltungsreihe wieder von einem breiten Aktionsbündnis getragen, bei dem in diesem Jahr folgende Organisationen beteiligt sind:

Arbeitskreis “Dritte Welt” Bayreuth, Asyl- und Migrationsberatung des Caritasverbandes, Bund der Vertriebenen Bayreuth, “Bunt statt braun”, Evangelisches Bildungswerk Bayreuth/Bad Berneck, Evangelische Familienbildungsstätte Bayreuth, Katholische Erwachsenenbildung Bayreuth, Katholische Pfarrei Schlosskirche, Kirchengemeinde St. Johannis, Landsmannschaft der Deutschen aus Russland (Ortsgruppe Bayreuth), Osteuropakulturgesellschaft, Runder Tisch Ausländerarbeit, Stadt Bayreuth, Thomas Filmtheater Bayreuth, Stadtkirchengemeinde, Universität Bayreuth, Weltladen Bayreuth “Die Brücke” e.V.


Gesamt-Koordination und Kontakt:
Pfarrer Michael Heeg
Magdalenenweg 3, 95448 Bayreuth
Tel.: (09 21) 97 866
Fax: (09 21) 50 87 164
E-Mail: heeg-krug@gmx.de