Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

29.09.2009

Interkulturelle Wochen in Bayreuth

Bis zum 18. Oktober werden zahlreiche Veranstaltungen angeboten


Auch in diesem Jahr finden in Bayreuth die Interkulturellen Wochen statt, die heuer erstmalig vom Amt für Integration der Stadt Bayreuth organisiert wurden.

Vom 25. September bis 18. Oktober leisten die Interkulturellen Wochen mit den unterschiedlichsten Veranstaltungen einen wertvollen Beitrag zur Integration und zu einer verbesserten Kommunikation zwischen den verschiedenen, in Bayreuth lebenden Kulturen.

Eröffnet wurde die Veranstaltungsreihe im Kunstmuseum Bayreuth, Maximilianstraße 33, mit der Fotoausstellung „Ich zeig Dir, wo ich herkomme“. Die Schau zeigt Bilder von türkischen Mitbürgern aus den 1960er Jahren bis hin zur Entwicklung von heute. Sie wird gemeinsam vom Kunstmuseum und der Türkisch-Islamischen Gemeinde zu Bayreuth (DITIB) sowie dem Verein Horizonte angeboten.

„Die interkuturellen Wochen, die bisher von den Bayreuther Kirchen organisiert wurden, sind eine etablierte und für unsere Bürgerinnen und Bürger sehr wichtige Veranstaltungsreihe, die wir unbedingt am Leben halten wollen“, so Oberbürgermeister Dr. Michael Hohl bei der Vorstellung des Programms.

12.000 Bayreuther mit Migrationshintergrund

Ziel der Veranstaltungsreihe, die inzwischen auf eine weit über 20jährige Tradition zurückblicken kann, ist es unverändert, Menschen mit Migrationshintergrund eine gleichberechtigte Teilhabe am gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen. 12.000 Mitbürger und damit rund 17 Prozent der Bayreuther Bevölkerung haben einen Migrationshintergrund. „Bayreuth ist bei diesem Thema auf einem guten Weg“, unterstrich OB Dr. Hohl. Als erste bayerische Stadt überhaupt habe Bayreuth ein eigenes städtisches Amt für Integration eingerichtet. Die Bayreuther Initiativen auf dem Gebiet der Integration würden inzwischen bis hin zum Bayerischen Städtetag mit großer Aufmerksamkeit verfolgt.

Der städtische Integrationsbeauftragte Gerhard Eggert verwies in diesem Zusammenhang auf die gute Vernetzung der vielfältigen Bayreuther Initiativen. „Wichtig ist der Dialog und wichtig ist das Miteinander.

Vielfältiges Programm 

Die Palette der Veranstaltungen der interkulturellen Wochen ist vielfältig. Sie reicht von Ausstellungsprojekten, über Gottesdienste, Lesungen und Vorträge bis hin zu einem Europäischen Weinfest, das vom Internationalen Zirkel als neuem Partner veranstaltet wird. Ein Faltblatt, das sowohl bei den Bürgerdiensten in beiden Rathäusern wie auch bei den Veranstaltern erhältlich ist, informiert ausführlich über die einzelnen Programmpunkte.