Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

22.03.2011

Internationale Wochen gegen Rassismus: Lesung mit Nevfel Cumart

Am 30. März im RW21 – Sandy Wolfrum sorgt für die musikalische Begleitung

Nevfel CumartAm Mittwoch, 30. März, um 19 Uhr, liest der deutsch-türkische Dichter Nevfel Cumart im RW 21 im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus, die in diesem Jahr erstmals in Bayreuth veranstaltet werden. Der bekannte Bayreuther Liedermacher Sandy Wolfrum wartet begleitend mit einem passenden musikalischen Programm auf. Der Eintritt ist frei!

Bei der Lesung wird Cumart Gedichte aus seinen diversen Werken vortragen und seinem Publikum ein weites literarisches Spektrum präsentieren: biographische Texte, sensible Liebesgedichte und klassische Reisegedichte werden ebenfalls zu hören sein wie gesellschaftlich-politische Gedichte und humorvolle Momentaufnahmen aus einem Leben in verschiedenen Kulturen. Nevfel Cumart wird aus seinem facettenreichen Leben als Migrant der 2. Generation in Deutschland und seiner literarischen Arbeit in zwei Kulturen berichten. Als literarischer Grenzgänger versteht es Cumart wie kaum ein anderer mit seinen Gedichten für mehr Toleranz zu appellieren. Sowohl in der Pause als auch im Anschluss an die Lesung steht er für Fragen und Gespräche zur Verfügung.

Sandy WolfrumHintergrund: Nevfel Cumart und Sandy Wolfrum

Nevfel Cumart wurde 1964 in Lingenfeld geboren. Er zählt mit 15 Gedichtbänden zu den produktivsten Lyrikern der jüngeren Generation in Deutschland. Cumart wuchs in Stade auf und studierte ab 1986 Turkologie, Arabistik und Islamwissenschaft in Bamberg. Seit 1993 lebt er freiberuflich als Schriftsteller, Referent, Übersetzer und Journalist in Stegaurach bei Bamberg. Neben Lyrikbänden in Deutsch, Englisch und Türkisch veröffentlichte Cumart auch eine Sammlung mit Erzählungen, außerdem zahlreiche Prosabeiträge, Aufsätze und literarische Essays in diversen Anthologien und Fachpublikationen.

Ausgewählte Gedichte von ihm wurden ins Polnische, Russische und Griechische übersetzt. Für sein literarisches Werk erhielt Cumart diverse Literaturpreise und Stipendien, darunter auch die Literatur-Förderpreise der Bundesländer Rheinland-Pfalz und Bayern.

Seit 1992 leitet er die Literaturredaktion des Bamberger Stadtmagazins „Fränkische Nacht“ und ist freier Mitarbeiter im Feuilleton der Zeitungen „Fränklischer Tag“ und „Nürnberger Nachrichten“. Cumart hält Vorträge und Seminare über türkeikundliche Themen, die Situation der Ausländer in Deutschland sowie über die Religion des Islams. Seine Lese- und Vortragsreisen führten ihn mehrfach ins Ausland. Mit seinen Gedichtbänden beweist Nevfel Cumart sein Gespür für lyrische Themen über Grenzen hinweg. Von den kargen Feldern Anatoliens, der Heimat seiner Vorfahren, bis zu den Amtsstuben Bayerns, in denen er reichliche Erfahrungen sammeln konnte, spannt er einen lyrischen Bogen zwischen Orient und Okzident.

Seit über 30 Jahren ist Sandy Wolfrum in ganz Deutschland als Sänger und Gitarrist unterwegs. Er hat sein eigenes Festival der Liedermacher in Bayreuth gegründet. Jetzt ist ein neues Solo-Album mit dem Titel „Es bleibt dabei“ erschienen. Es besticht einmal mehr durch Kurzweil, Esprit und Humor.