Stadt Bayreuth

IM FOKUS

14.02.2008

Jazz entdeckt Volkslied

Tritorn spielt am 1. März im Podium

TritornBis vor kurzem schlief das deutsche Volkslied tief und fest. Damit ist es nun vorbei. Die Berliner Band Tritorn bringt die alte Musik zu neuen Ehren. Zwei Jahre lang haben die drei Berliner Musiker in Notenbüchern gestöbert, arrangiert, ausprobiert und geprobt. Tritorn kleiden Altes in raffinierte Arrangements, die sich zwischen Latin, Soul und den ungeraden Takten des Modern Jazz bewegen.

Sängerin Anke Jochmaring ist mal Rockröhre, mal einfühlsame Geschichtenerzählerin und gibt jedem Lied ihre ganz persönliche Interpretation. Ihre Stimme wird getragen von ihren Begleitern Niko Meinhold am Piano und Sven Hinse am Bass, die mit Leichtigkeit ihre Rolle als geschmackvolle Begleiter gegen die des virtuosen Solisten tauschen, wenn es die Situation erfordert.

Mit „Sonne, Mond und Sterne“ ist Tritorn „gleich bei ihrer ersten CD etwas Seltenes geglückt: ein großer musikalischer Wurf nämlich“, schreibt die Jazzeitung.

Infos unter www.jazz-bayreuth.de