Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

07.07.2006

Jetzt können die Sommerferien kommen!

Titelseite SommerferienprogrammheftNie wieder Langeweile in den Sommerferien! Fun und Action verspricht das Stadtjugendamt allen Kindern und Jugendlichen von sechs bis 16 Jahren für die bevorstehende Ferienzeit. Denn das diesjährige Sommerferienprogramm hat es in sich. Über 50 Seiten stark ist das neue Programmheft, das ab sofort beim Stadtjugendamt im Rathaus II, Dr. Franz-Straße, bei den Bürgerdiensten in beiden Rathäusern und natürlich an allen Bayreuther Schulen zu haben ist.

Von attraktiven Sport- und Freizeitkursen bis zu spannenden Erlebnistagen, von “Mini-Bayreuth” bis zum Abenteuerlager – das Sommerferienprogramm 2006 garantiert mit insgesamt 128 Einzelangeboten jede Menge Abwechslung und Unterhaltung. Hier einige Kostproben:

Vier Abenteuerlager

Wen die Reiselust packt, der hat die Möglichkeit zwischen vier Abenteuerlagern zu wählen. Neben der Schnupperwoche Segelfliegen sind neu dabei die Erlebnistage im Fichtelgebirge, Cowboy-Days und der Kindermitmachzirkus “FUN-Tasia”. Daneben stehen weitere spannende Erlebnistage rund um das Thema Natur und Kunst zur Auswahl. Neu in dieser Kategorie sind beispielsweise das “Abenteuer Feuerwehr”, Interessantes und Wissenswertes rund ums Pferd, eine Exkursion ins Pflanzenreich oder ein Theatererlebnistag.

Im Rahmen von Führungen bietet das Stadtjugendamt diesmal die besondere Gelegenheit, bei verschiedenen Bayreuther Einrichtungen wie der Polizei, der Kinderklinik oder dem Rathaus einmal hinter die Kulissen zu schauen. Neu sind hier unter anderem ein Abstecher zur Buchhandlung Gondrom, ins Cineplex-Kinocenter oder ins Tierheim.

Kreativ sein  

Wer die Ferien kreativ verbringen möchte, bekommt attraktive Hobbykurse wie “Basteln & erken”, “Backen” oder Theaterspiel” geboten. Neu dabei sind in diesem Sommer unter anderem Kurse, bei denen man Aquarelle malt, lustige Kuchen backt, sich mit Holz- und Linolschnitt befasst oder in vier Stunden Computerschreiben lernt. Zum Austoben lädt eine Vielzahl von Spoprtkursen von Tennis über Hockey, Rettungsschwimmen und Fünfkampf bis zum Tanzen ein. Neu in dieser Kategorie sind die Kurse “Klettern im Wald von Rügersberg” sowie “Kletter- und Seilspiele am Buchstein”.

In den bevorstehenden Sommerferien bietet das Ferienprogramm fünf Tagesausflüge an, wovon zwei wieder in Kooperation mit dem Familienentlastenden Dienst des Diakonischen Werks organisiert werden. Für die Fahrt nach Geiselwind und ins Erlebnisbad Palm Beach in Stein stehen für behinderte Kinder betreute Plätze zur Verfügung. Neben der Fahrt ins Fichtelgebirge sind der Nürnberger Zoo und ein Erfahrungsfeld zur Entfaltung der Sinne neue Ausflugsziele.

Erster Anmeldetermin: 15. Juli

Der erste Anmeldetermin für das Kursprogramm des Ferienprogramms für Kinder mit Wohnsitz in der Stadt Bayreuth ist am Samstag, 15. Juli, von 7.30 Uhr bis 12 Uhr im Stadtjugendamt, Rathaus II, Dr. Franz-Straße. Bereits ab 7 Uhr werden Nummern für die Wartenden verteilt, nach deren Reihenfolge die Anmeldungen entgegengenommen werden.

Danach ist die Anmeldung von Montag, 17. Juli, bis Freitag, 21. Juli, zu folgenden Zeiten möglich: Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr, Montag bis Donnerstag von 14 bis 16 Uhr, Mittwoch von 14 bis 18 Uhr. Sammelanmeldungen sind nur für maximal drei Familien möglich. Ab Montag, 17. Juli, besteht auch für Kinder mit Wohnsitz im Landkreis Bayreuth die Möglichkeit, sich für die Kurse anzumelden, falls noch Plätze frei sind.

Für Kinder mit einem Schwerbehindertenausweis besteht de Möglichkeit, sich bereits im Vorfeld der Anmeldefrist zu melden, da für eine Teilnahme genaue Absprachen zwischen den Eltern, Übungsleitern und dem Jugendamt erforderlich sind.

Außerdem gibt’s im Programmheft eine Übersicht über alle Bayreuther Jugendeinrichtungen und Spielplätze mit den jeweiligen Öfffnungszeiten während der Sommerferien. Unter der Rubrik “Kultur und mehr” sind Bayreuther Einrichtungen und Museen aufgelistet, die während der Ferien besucht werden können.

Startschuss am 7. August

Eröffnet wird das Sommerferienprogramm am Montag, 7. August, um 9.30 Uhr, von Oberbürgermeister Dr. Michael Hohl in der Kinderspielstadt “Mini-Bayreuth” auf dem Gelände des Sportclubs Kreuz. Zum Start ins Ferienvergnügen wird es eine Zaubervorfühtung des Magiers Karli geben. “Mini-Bayreuth” ist dann vom 7. bis 11. August geöffnet – am Montag von 9.30 Uhr bis 16 Uhr und von Dienstag bis Freitag von 10 bis 16 Uhr. Eingeladen sind alle Kinder im Schulalter. In der Bayreuther Kinderspielstadt geht es hoch her, sei es auf der großen Wasserrutsche, beim Basteln, Gärtnern, Singen oder Klettern.

Weitere Informationen gibt’s beim Stadtjugendamt, Telefon 09 21/25 13 43 oder 25 12 51, und natürlich im Programmheft. 

Links: