Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

23.03.2009

Jugendamt lädt zum „Fest für die Sinne“

Am 29. März wird im ZENTRUM ein Erlebnistag für die ganze Familie geboten

Zusammen mit einer ganzen Reihe von Kooperationspartnern lädt das Stadtjugendamt am Sonntag, 29. März, von 10 bis 17 Uhr, zu einem Erlebnistag für Groß und Klein unter dem Motto „Ein Fest für die Sinne“ ein. Die Veranstaltung findet im ZENTRUM, Äußere Badstraße 7a, statt. Eingeladen sind alle Altersgruppen, die Lust haben, Neues auszuprobieren.

Die Veranstaltungsreihe „Fest für die Sinne“ hat inzwischen Tradition. Regelmäßig pilgern viele Hundert große und kleine Besucher ins ZENTRUM, um ihre Sinne und Geschicklichkeiten zu testen. Auch beim bevorstehenden „Fest für die Sinne“ hat wieder jeder Besucher die Möglichkeit, selbst aktiv zu werden und eigene Fähigkeiten auszuprobieren, zum Beispiel beim Jonglieren und Pedalofahren.

Im ZENTRUM findet am 29. März wieder ein

In der Töpferwerkstatt können Groß und Klein ihrer Fantasie freien Lauf lassen. Bei Gebärdenmärchen und Mini-Gebärdenkursen wiederum können neue Wege der Kommunikation spielerisch ausprobiert werden. Und bei Märchen aus der Steinzeit kann man sich in Sachen Höhlenmalerei inspirieren lassen. Kreativität wird beim Basteln mit Materialien aus dem gelben Sack groß geschrieben. Und mit purer Muskelkraft kann eine Spielzeugeisenbahn in Bewegung versetzt werden.

Diese und viele andere Aktivitäten laden dazu ein, Neues auszuprobieren und mit den eigenen Sinnen zu experimentieren. Für das leibliche Wohl ist natürlich ebenfalls bestens gesorgt bei einer Veranstaltung, die selbstverständlich rauchfrei ist.

Für den Erlebnistag zeichnet das Stadtjugendamt gemeinsam mit dem Medienzentrum des Bezirksjugendrings Oberfranken, dem Sozialdienst für Hörgeschädigte in Oberfranken, der Beratungsstelle gegen sexuelle Gewalt AVALON, dem ZENTRUM, der Fahrradwerkstatt Flickwerk, der Kinder- und Jugendbücherei und dem Suchtarbeitskreis verantwortlich.