Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

06.10.2006

JugendKunstBiennale in Bayreuth

Preisgekrönte ArbeitDie JugendKunstBiennale 2006 des Sächsisch-Bayerischen Städtenetzes macht Station in Bayreuth. Die Preisträgerarbeiten der jungen Nachwuchskünstler können von Dienstag, 10. Oktober, bis einschließlich Freitag, 20. Oktober, im Neuen Rathaus, Luitpoldplatz 13, Foyer, 1. Stock, besichtigt werden.

Die überaus erfolgreiche Biennale des Städtenetzes – eines Kooperationsmodells der Städte Bayreuth, Hof, Plauen, Zwickau und Chemnitz – wurde in diesem Jahr mit großem öffentlichem Echo in den Städtischen Museen-Kunstsammlungen Zwickau gezeigt. Zahlreiche Kunstinteressierte und viele Schulklassen besuchten in den Sommermonaten die herausragende Schau junger bildender Kunst aus den fünf Städten.

Überwältigendes Engagement

Preisgekrönte ArbeitFür alle Bayreuther, die keine Gelegenheit fanden, nach Zwickau zu fahren, besteht jetzt die Möglichkeit die ausgezeichneten preisträgerarbeiten im Neuen Rathaus zu bestaunen. Für Bayreuth war die diesjährige Ausstellung einmal mehr ein echter Erfolg: Das Engagement der jungen Künstlerinnen und Künstler aus der Region war überwältigend. Das hat auch die Jury bestätigt. Bayreuth konnte in diesem Jahr zwei Preise erringen.

Wie schon bei den vorangegangenen Biennalen gibt es wieder einen Katalog zur Ausstellung, der belegt, dass bildende Kunst als Ausdrucksform der jungen Generation hoch aktuell ist, Qualität hat und in so vielen Varianten existiert, wie die heutige Jugend selbst. Der Katalog ist in der Ausstellung erhältlich solange der Vorrat reicht.

Ansprechpartner:
Stadt Bayreuth – Kulturamt, Wahnfriedstraße 1, 95444 Bayreuth
Telefon: (09 21) 50 72 01-60; Fax: (09 21) 50 72 01-70
E-Mail: kulturamt@bayreuth.de