Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

17.01.2007

Jugendparlament – jetzt wird’s ernst

Kinderempfang im RathausJetzt wird’s ernst mit Bayreuths Jugendparlament: Nachdem der Stadtrat noch im alten Jahr grünes Licht für das neue politische Beteiligungsangebot gemacht hat, laufen bei der Stadt die Vorbereitungen auf vollen Touren. Kandidaten für das Jugendparlament können sich bis zum 1. März beim Stadtjugendamt bewerben.

Oberbürgermeister Dr. Michael Hohl ruft Bayreuths Jugendliche auf, das neue Angebot der Stadt anzunehmen, sich als Kandidaten zu bewerben und beim Urnengang am 27. April zur Wahl zu gehen: „Junge Menschen müssen die Möglichkeit haben, verantwortungsbewusst an politischen Entscheidungen der Stadt mitzuwirken, von denen sie heute, aber auch morgen betroffen sind“, sagt der Oberbürgermeister. Und: Bayreuths Jugend sollte sich stärker mit ihrem örtlichen Lebensumfeld identifizieren können und das Gefühl bekommen, in der Stadt ernst genommen zu werden. „Das Jugendparlament ist dafür eine gute Möglichkeit. Es gibt jungen Menschen die Chance, direkt mit zu planen und zu gestalten.“

Und so sieht das weitere Procedere aus: Wählen dürfen alle Jugendlichen, die in der Stadt Bayreuth wohnen, am Wahltag das 14. Lebensjahr vollendet haben und noch nicht 18 Jahre alt sind.

Für diejenigen, die sich als Kandidatinnen oder Kandidaten für das Jugendparlament aufstellen lassen möchten, besteht die Möglichkeit, sich bis zum 1. März persönlich beim Stadtjugendamt im Rathaus II, Dr. Franz-Straße 6, zu bewerben. Bewerbungsbögen liegen in den Schulen, Jugendräumen und den beiden Rathäusern aus. Außerdem können die Unterlagen am Ende der Seite heruntergeladen werden. Dort findet sich auch die Satzung für das neue Jugendparlament.

Bei einer Nominierungsparty am Feitag, 9. März, im Kommunalen Jugendzentrum, Hindenburgstraße 47, können sich dann alle Kandidatinnen und Kandidaten persönlich vorstellen. Zu dieser Party sind Bayreuths Jugendlichen schon heute herzlich eingeladen.

Die Wahl zum Jugendparlament wird dann am Freitag, 27. April, im Städtischen Jugendheim, Hindenburgstraße 49, stattfinden.

Satzung und Bewerbungsbogen

Hier können interessierte Jugendliche und Eltern die Satzung für das neue Jugendparlament downloaden. Gleiches gilt für den Bewerbungsbogen für die Wahl:

Der Bewerbungsbogen kann per E-Mail an das jugendamt@stadt.bayreuth.de oder per Post an die Stadt Bayreuth, Jugendamt, Dr.-Franz-Str. 6, 95445 Bayreuth, gesendet werden.

Kontakt:
Stadtjugendamt Bayreuth, Dr. Franz-Straße 6, 95444 Bayreuth
E-Mail: jugendamt@stadt.bayreuth.de