Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

02.07.2009

Keine Ozonmessungen mehr

Die Stadt Bayreuth führt in den Sommermonaten keine Ozonmessungen mehr durch. Der Grund dafür ist, dass das stadteigene Messgerät beim Transport zur Eichung irreparabel beschädigt wurde. Nachdem Ozonbelastungen immer großräumig auftreten und somit die Messergebnisse der benachbarten Stationen des Bayerischen Landesamtes für Umwelt in Kulmbach, Hof, Naila und Arzberg auch auf Bayreuth übertragen werden können, hat der Umweltausschuss des Stadtrates in seiner letzten Sitzung beschlossen, kein neues Messgerät anzuschaffen.

Die Messergebnisse des Landesamtes für Umwelt finden Interessierte im Internet unter http://inters.bayern.de/luebmw/html/tagesbericht.php. Für weitere Auskünfte stehen die Umweltschutzingenieure im Amt für Umweltschutz unter Telefon 09 21/25 13 85 und 25 11 18 gerne zur Verfügung.